Vorteile von Traubensilberkerze und potentiellen Gefahren

 Vorteile von Traubensilberkerze und potenziellen Gefahren "width =" 450 "height =" 579 "/></a></p><p>Wir haben die möglichen Vorteile einer großen Anzahl von Kräutern auf der Baustelle untersucht. Einige sind weitaus effektiver als andere und haben eine Fülle von Forschungsergebnissen, um ihre Verwendung zu sichern. Andere sind weitaus weniger bekannt und verfügen nicht über die Art von Daten, die Sie hinsichtlich ihrer Wirksamkeit vertrauen würden. Traubensilberkerze gehört definitiv zu den letzteren.</p><p> <strong>Obwohl es eine lange Geschichte des Gebrauchs hat und noch heute verwendet wird, gibt es kaum Hinweise darauf, dass es wirksam ist, und es gibt auch Hinweise darauf, dass es für den Menschen toxisch sein kann.</strong> Wenn Sie mehr über die möglichen Vorteile dieser Pflanze sowie über die möglichen Gefahren erfahren möchten, lesen Sie weiter.</p><h2>Was ist Traubensilberkerze</h2><p>Traubensilberkerze ist ein mittelgroßes mehrjähriges Kraut mit gelben bis grünen Blüten. Wissenschaftlich bekannt als Caulophyllum thalictroides, gehört es zur Familie der Berberidaceae. <strong>Die Pflanze ist auch als Pappose-Wurzel und Squaw-Wurzel bekannt und wird seit Jahrhunderten von den Indianern Indianers medizinisch verwendet.</strong></p><p>Die im Frühling blühenden Blüten reifen später zu bitterblauen Samenkörnern. Es kann vor allem an Abhängen und in Waldgebieten im mittleren Westen und Osten der USA wachsen. <strong>Die Wurzeln der Kräuter werden im Herbst geerntet und zu therapeutischen Zwecken verwendet. Es gibt auch eine asiatische Art namens Caulophyllum robustum Maxim, die auch medizinisch verwendet wird.</strong></p><h2>Geschichte des Traubensilberkerben</h2><p>Wie so viele Heilkräuter geht die Geschichte der Verwendung von Traubensilberkerzen als Medikament auf die amerikanischen Ureinwohner zurück. Es wurde traditionell von einer Reihe von Stämmen als mildes Beruhigungsmittel verwendet und der Name "Cohosh" stammte eigentlich von Algonquin für die Pflanze.</p><p> <strong>Damals wie heute wurde die Verwendung von Traubensilberkerze hauptsächlich für Frauenprobleme im Zusammenhang mit Menstruation und Arbeit eingesetzt</strong>. Die Stämme Potawatomi, Meskawi, Ojibwe und Menomini verwendeten das Kraut, um die übermäßige Menstruation zu unterdrücken und um schmerzhafte Menstruationsbeschwerden zu behandeln. Es wurde auch verwendet, um Kontraktionen während der Wehen zu stimulieren.</p><p> <strong>Während des 19. Jahrhunderts galt die Traubensilberkerze als natürliches Emmenagogum, krampflösendes und gebärendes Kraut</strong>. Heute wird das Kraut noch verwendet, um den Menstruationszyklus zu regulieren und Uteruskontraktionen während der Wehen zu induzieren.</p><div style=

LESEN Sie Ätherische Öle für Allergien

Chemische Zusammensetzung

Laut Untersuchungen der Inhaltsstoffe der Kraut enthält Traubensilberkerze Alkaloide, Glykoside und Triterponoid-Saponine sowie verschiedene andere Bestandteile wie Harze.

Bisher identifizierte Verbindungen umfassen Hederagenin-Arabinopyranoside, Caulophyllogenin, Caulophyllumine und Caulophyllinen, Magnoflurin, Anargyrin, Baptifolin, Lupanin, Calosid, Taspin und Spartein. (1)

Verwendung von Traubensilberkerze

Krämpfe und Krämpfe

Aufgrund seiner antispamsodischen Aktivitäten wird Traubensilberkerze manchmal als natürliches Heilmittel gegen Krämpfe verwendet. Es kann verwendet werden, um verschiedene Arten von Krämpfen zu lindern, darunter Magenkrämpfe und schmerzhafte Beinkrämpfe. Leider gibt es wenig Forschung, um seine Wirksamkeit als Mittel gegen Krämpfe zu beweisen, und wir sind auf den traditionellen Gebrauch und auf Einzelergebnisse angewiesen.

Menstruationsbeschwerden

Traubensilberkerze hat eine lange Geschichte der Verwendung von Frauen bei Menstruationsbeschwerden. Die krampflösenden Eigenschaften des Kraut bedeuten, dass es traditionell verwendet wurde, um Frauen dabei zu helfen, schmerzhafte Menstruationsbeschwerden zu überwinden.

Arbeitsinduktion

Gemäß der traditionellen Verwendung kann Traubensilberkerze bei schwangeren Frauen zur Geburt führen. Tierstudien haben sich zum Ziel gesetzt, die Auswirkungen der Pflanze auf den Uterus zu analysieren und die Geburt auf natürliche Weise zu induzieren.

Studien zufolge haben die in Traubensilberkraut gefundenen Saponine eine stimulierende Wirkung auf die Gebärmutter. In einer in den 1950er Jahren durchgeführten Studie erhielten Ratten Extrakte aus Traubensilberkerze. Es wurde festgestellt, dass das Kraut sowohl den Eisprung hemmt als auch die Gebärmutter stimuliert. (2)

Weitere Tierstudien haben gezeigt, dass im Kraut enthaltene Verbindungen, nämlich Caulophyllosaponin und Caulosaponin, Uteruskontraktionen stimulieren. (3) (4)

Leider wurden keine qualitativ hochwertigen klinischen Studien über die arbeitsinduzierenden Wirkungen von Traubensilberkerze veröffentlicht. Eine 1999 veröffentlichte Umfrage ergab, dass Hebammen in den USA einen weit verbreiteten Einsatz des Krauts zur Geburtseinleitung gesehen haben. Es gibt jedoch keine Angaben zu den Wirkungen und keine Angaben zur Wirksamkeit und Dosierung der Zubereitungen.

Im Jahr 2005 berichtete ein Cochrane-Review, dass es nicht genügend Beweise für die Verwendung des Krauts für die Einleitung von Wehen oder die Reifung des Gebärmutterhalses gab. (5)

Entzündung

Entzündung ist das Herz einer Vielzahl von Erkrankungen, von Rheuma bis hin zu Herzerkrankungen. Laut einer 2012 veröffentlichten Studie enthält Traubensilberkerze bestimmte entzündungshemmende Verbindungen, die dazu beitragen können, Entzündungen auf natürliche Weise zu reduzieren.

READ 11 Vorzüge von "Science Backed Hyssop Essential Oil"

Die Laborexperimente des Forscherteams haben gezeigt, dass Extrakte aus der Extrakthirschkohle dazu beitragen können, bestimmte proinflammatorische Zellen zu hemmen. Die Forscher schlussfolgerten, dass das Kraut vielversprechend für die Behandlung entzündlicher Erkrankungen sei, räumte jedoch ein, dass in der Zukunft weitere Forschungen erforderlich seien. (6)

Andere Verwendungen

Andere mögliche Verwendungen von Traubensilberkerze umfassen die folgenden. Bedenken Sie jedoch, dass es keine klinischen Beweise gibt, die die Verwendung von Traubensilberkerze unter folgenden Bedingungen stützen:

Verwendung von Traubensilberkerze

Traubensilberkerze ist in ergänzender Form erhältlich. Trotz seiner weit verbreiteten Verfügbarkeit und ihrer weit verbreiteten Verwendung gibt es keine klinischen Studien, auf denen eine empfohlene Dosierung basiert. Tatsächlich scheinen Bedenken hinsichtlich der potenziellen Toxizität und Nebenwirkungen des Krauts die möglichen Vorteile zu überwiegen.

Es sollte auch angemerkt werden, dass die Zusammensetzung der Ergänzungen variiert, während auch Verfälschungen beschrieben wurden. Wenn Sie vorhaben, Ergänzungen für die Traubensilberkerze zu verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie sie von einem renommierten Lieferanten kaufen und befolgen Sie die Dosierungsanweisungen sehr sorgfältig.

Vorsichtsmaßnahmen und mögliche Nebenwirkungen

Traubensilberkerze ist potentiell unsicher und es ist bekannt, dass sie eine Reihe von Nebenwirkungen verursacht hat, einschließlich Auswirkungen auf den Fötus schwangerer Frauen, die das Kraut verwendet haben.

Bekannte Nebenwirkungen von Traubensilberkerze umfassen Durchfall, Brustschmerzen, Übelkeit, Bluthochdruck, erhöhte Blutzuckerwerte und Kontaktdermatitis.

Die Verwendung von Traubensilberkerze während der Schwangerschaft wurde mit Geburtsfehlern in Verbindung gebracht. Trotz ihres Rufes, Arbeit hervorzurufen, sollten schwangere Frauen die Verwendung von Traubensilberkerze vermeiden. Die Forschung hat die Verwendung des Kraut während der Schwangerschaft mit einer erhöhten Zunahme von Herzkrankheiten, Schlaganfällen und Herzinfarkt in Verbindung gebracht.

Frauen, die stillen, sollten auch die Verwendung von Traubensilberkerze vermeiden. Es gibt keine Daten über die Sicherheit von stillenden Müttern, aber wegen der Toxizität sollte diese während des Stillens vermieden werden.

Kinder sollten es auch vermeiden, Traubensilberkerze zu verwenden.

Da bestimmte Verbindungen, die in der Traubensilberkerze enthalten sind, eine östrogenähnliche Wirkung haben können, kann sie auch für Personen mit hormonellen Erkrankungen einschließlich bestimmter Krebsarten, Uterusmyome und Endometriose schädlich sein.

READ 5 nachgewiesene gesundheitliche Vorteile von Benfotiamine