6 beste Strecken für die Erholung nach dem Training

von Brian Baxter

 beautiful-girl-leisure-1317976 "width =" 500 "height =" 333 "/></a></p><p class=Sie befinden sich am Ende eines harten Workouts und drängen stark. 5, 4, 3, 2, 1, fertig! Die harte Arbeit ist vorbei und es ist Zeit, nach Hause zu fahren. Nicht so schnell! All diese harte Arbeit wird ohne eine Abkühlphase des Abfalls verschwendet. Tatsächlich ist Ihre Routine nach dem Training genauso wichtig wie die Übung selbst.

Unsere Muskeln brauchen Zeit zum Reparieren, und Stretching hilft, unseren Körper nach dem Training beweglich und beweglich zu halten. Darüber hinaus hilft Stretching tatsächlich beim Muskelaufbau, da Sie mit Ihren Übungen tiefer gehen können. Wenn Sie diesen wichtigen Schritt nach dem Training überspringen, kann dies zu Muskel- und Gewebeschäden und unnötigen Beschwerden in Ihrem Körper führen.

Dehnungstypen

Es gibt viele Arten von Dehnen, aber statisches Dehnen und dynamisches Dehnen sind heute die zwei häufigsten und beliebtesten Formen.

Obwohl das statische Dehnen nach dem Training dringend empfohlen wird, kann das dynamische Dehnen sowohl vor als auch nach einer Sitzung durchgeführt werden.

Schauen wir uns die Unterschiede zwischen diesen beiden Optionen genauer an, bevor wir uns in die 6 besten Strecken für die Erholung nach dem Training einlassen.

Statisches Dehnen

Statisches Dehnen bedeutet, dass Sie Ihren Körper für eine bestimmte Zeit in einer Position halten – normalerweise zwischen 10 und 30 Sekunden. Die Dehnung sollte sich schwierig aber angenehm anfühlen. Das allgemeine Ziel der statischen Dehnung ist eine erhöhte Flexibilität. Es ist sicher, einfach und die üblichste Art der Dehnung. Das Beste an statischer Dehnung ist, dass Sie diese Posen wahrscheinlich bereits kennen.

Statisches Dehnen wird hauptsächlich für Abkühlungen nach dem Training empfohlen. Die Idee ist, Ihren Körper über einen längeren Zeitraum in einer halb herausfordernden Position zu halten, nachdem Ihre Muskeln bereits aufgewärmt sind. Nach Beendigung des Trainings ist das statische Dehnen entscheidend, um Verletzungen zu verhindern und die Muskulatur zu regenerieren.

Tatsächlich sagt die Forschung nun, dass statisches Dehnen vor dem Training tatsächlich die Leistung beeinträchtigen kann, da es die Fähigkeit Ihres Körpers einschränkt, schnell zu reagieren, wenn Sie Sport treiben oder Sport treiben.

Dynamisches Dehnen

Dynamisches Dehnen ist der Akt der Dehnung durch Bewegung. Der Bewegungsbereich sollte herausfordernd und dennoch komfortabel sein, ebenso wie die Prämisse für alle Streckpositionen.

Obwohl es nach dem Workout weniger üblich ist, ist es wegen seiner Vorteile in einem verbesserten Bewegungsbereich die bevorzugte Methode des Stretchings vor dem Training für viele Sportler, Personal Trainer, Sportcamp-Organisationen und Physiotherapeuten.

Dynamische Dehnbewegungen sollten kontrolliert und ruhig sein. Die Idee ist, Ihren Körper durch die gesamte Bewegungsfreiheit zu bewegen, um die Muskeltemperatur zu erhöhen und die Steifheit zu verringern. Während dynamisches Dehnen im Allgemeinen vor dem Training bevorzugt wird, gibt es einige weniger dynamische Abschnitte, die nach dem Training abgeschlossen werden können.

Die 6 besten Strecken für die Erholung nach dem Training

Wir haben eine Liste der 6 besten Strecken für Abkühlung und Erholung nach dem Training zusammengestellt. Da statische und dynamische Dehnungstypen für Ihren Körper so wichtig sind, haben wir 4 statische und 2 dynamische Dehnungen für Ihre Routine nach dem Training ausgewählt.

Schauen wir uns die 6 besten Strecken für Ihre Erholung nach dem Training an:

1. Halsstretch (statisch)

Greifen Sie in sitzender Position mit dem rechten Arm über Ihren Kopf und legen Sie Ihre Hand über Ihre linke Schläfe.

Ziehen Sie Ihren Kopf vorsichtig zur rechten Schulter, bis Sie eine Dehnung spüren.

Wiederholung auf der gegenüberliegenden Seite.

2. Schulterüberdehnung (statisch)

Wenn Sie stehen oder sitzen, strecken Sie Ihren rechten Arm über die Brust in Richtung Ihrer linken Schulter.

Ergreifen Sie Ihren Arm mit der linken Hand und ziehen Sie ihn in Richtung Brust, um eine Dehnung zu spüren.

Wiederholung auf der gegenüberliegenden Seite.

3. Trizeps-Stretch (statisch)

Hebe deinen linken Arm über deinen Kopf und beuge ihn nach hinten, wobei du deine linke Hand auf deinen oberen Rücken legst.

Zieh deinen Ellbogen mit deiner rechten Hand zurück, bis du eine Dehnung spürst.

Wiederholung mit dem rechten Arm.

[194590094. Seitendehnung (statisch)

Stellen Sie sich mit den Hüften in die Breite und strecken Sie Ihren rechten Arm gerade über Ihren Kopf.

[19459008LehnenSiesichnachlinksundstreckenSieIhrenrechtenArmnachlinks

Wenn sich Ihr Körper verbiegt, sollten Sie auf Ihrer rechten Seite eine Dehnung spüren. Wiederholen Sie auf der linken Seite.

5. Hüftbrücke (dynamisch)

Beugen Sie auf dem Rücken die Knie und halten Sie die Füße auf dem Hüftboden.

Heben Sie langsam Ihre Hüften in Richtung Himmel an, während Sie Ihre Bauchmuskeln zusammenziehen. Sie sollten eine Dehnung in den Hüften, im Unterleib und in der Leiste spüren.

Bis zu 10 Sekunden lang halten und dann wiederholen.

6. Hamstring Stretch mit Seil (Dynamisch)

Wenn Sie mit gebeugten Knien auf dem Boden liegen, legen Sie ein Seil um den Fuß und ziehen Sie ein Bein in Richtung Kopf.

Achten Sie darauf, beide Hüften auf dem Boden zu halten und ziehen, bis Sie eine Dehnung in Ihrer Oberschenkelmuskel spüren.

Wiederholung mit dem anderen Bein.

Schlussfolgerung

Stretching vor und nach dem Training ist für Ihre Leistung von entscheidender Bedeutung und Ihre Muskeln bleiben gesund und verletzungsfrei. Während statisches und dynamisches Stretching in Ihrer gesamten Routine gleichermaßen wichtig sind, sollten Sie sich mehr auf statisches Stretching für Ihre Erholung nach dem Training konzentrieren.

(Brian Baxter ist der Gründer von Baxter Sports Camps und ein Athlet, Trainer, Elternteil und Sportpsychologie-Berater mit über 20 Jahren Erfahrung im Jugendsport. Er gründete Baxter Sports, um einen Sport zu vermitteln großartige Umgebung, in der Sportler in allen Bereichen des Lebens lernen und wachsen können.)

                        

Sourcedemannergesund.com

Tags: