5 Wege, um Erleichterung zu erhalten

Unbehandelte chronische Schmerzen können Ihr Leben zum Stillstand bringen. Deshalb müssen Sie jede denkbare Behandlungsoption ausloten, bis Sie eine Taktik oder Strategie finden, die funktioniert. Hier sind fünf Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Schmerzen zu lindern und Ihre allgemeine Lebensqualität zu verbessern.

Überdenken Sie Ihre Übungsroutine

Eine der effektivsten Methoden zur Schmerzlinderung besteht darin, einem Langzeittraining zu folgen. Diese Übungsroutine sollte Gewichtstraining, Herz-Kreislauf-Übungen und Dehnen umfassen. Wenn Sie trainieren, produziert Ihr Körper Schlüsselhormone die Schmerzen und Entzündungen reduzieren. Wenn Sie schwerwiegende Probleme mit der Wirbelsäule oder den Gelenken haben, können Sie mit schonenden Übungen wie Schwimmen oder Fahrradfahren beginnen.

Mehr Schlaf bekommen

Während Sie schlafen, findet eine Vielzahl von biologischen Prozessen statt, und einige dieser Prozesse können Ihren Schmerz reduzieren. Während bestimmter Schlafphasen setzt der Körper natürliche Chemikalien frei, die die allgemeine Entzündung reduzieren. Diese Chemikalien sind äußerst vorteilhaft für diejenigen, die mit Arthrose, rheumatoider Arthritis und anderen Arten von Gelenkschmerzen zu kämpfen haben. Gesunde Erwachsene sollten in der Regel mindestens sieben Stunden pro Nacht schlafen.

In hochwertige Ergänzungen investieren

Ihr Körper kann keine wichtigen Hormone und Chemikalien herstellen, wenn Sie nicht die richtigen Nährstoffe zu sich nehmen. Selbst wenn Sie eine einwandfreie Diät haben, sollten Sie dennoch einige hochwertige Ergänzungen in Betracht ziehen. Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass Vitamin D eines der wirksamsten Schmerzmittel sein könnte. Sie können auch ein umfassendes Multivitamin einnehmen, wenn Sie nicht sicher sind, welche Vitamine und Mineralstoffe Sie benötigen.

Versuchen Sie, heiße und kalte Therapie

Wenn Sie mit lokalisierten Schmerzen zu tun haben, müssen Sie die Heiß- und Kältetherapie ausprobieren. Diese Art der Therapie ist sehr einfach und Sie benötigen keine spezielle Ausrüstung. Alles, was Sie tun müssen, ist, das Weichgewebe für 15 Minuten aufzuwärmen, bevor Sie es 15 Minuten abkühlen. Nach diesem ersten Satz solltest du deiner Haut mindestens 30 Minuten eine Pause gönnen.

Besuchen Sie einen Spezialisten für Schmerzlinderung

Heimbehandlungen und -therapien können sehr effektiv sein, aber Sie müssen auch ein Schmerzmanagementzentrum besuchen. In einem dieser Zentren kann ein Spezialist Ihnen helfen, einen langfristigen Behandlungsplan aufzustellen. Dieser Plan könnte eine Vielzahl von Behandlungen und Dienstleistungen umfassen, die von der Ketamin-Infusionstherapie bis zur Akupunktur reichen. Sie können auch Ihre allgemeine Gesundheit und Lebensqualität im Auge behalten.

Neben diesen wenigen Tipps und Tricks müssen Sie auch sicherstellen, dass Sie alle paar Monate eine Untersuchung mit Ihrem Hausarzt planen. Ihr Arzt kann Ihnen helfen, einen umfassenden Wellness-Plan zu erstellen, der das Risiko von sekundären Komplikationen reduziert.

Hier sind 3 weitere Beiträge, die Sie nicht verpassen können

Sourcedemannergesund.com

Tags: