Möglichkeiten zur Verhinderung der frühen Menopause

                            

Die Menopause ist im Grunde ein Zeitpunkt, an dem der Menstruationszyklus dauerhaft aufhört und Frauen die Produktion von Hormonen wie Östrogen und Progesteron aufgeben, die für den Eisprung unerlässlich sind. Das medizinisch korrekte Alter für das Erreichen der Menopause wird zwischen 40 und 50 Jahren angenommen. Aufgrund von verschiedenen Faktoren, einschließlich Änderungen des Lebensstils, Depressionen, Knochenproblemen, Chromosomendefekten, Autoimmunkrankheiten und Epilepsie, treten bei Frauen frühe Wechseljahre auf. Während dieser Zeit können Symptome wie Müdigkeit, vaginale Trockenheit, Hitzewallungen, nächtliche Schweißausbrüche, Fleckenbildung, unregelmäßige oder versäumte Perioden oder Perioden auftreten, die schwerer oder leichter als üblich sind. Die Zeitschrift für Geburtshilfe und Gynäkologie in Nordamerika offenbart, dass die frühen Wechseljahre verschiedene Gesundheitsrisiken mit sich bringen können, einschließlich Herz- und Knochenproblemen. Daher ist es äußerst wichtig, dass Ihre Wechseljahre im richtigen Alter beginnen. Um Ihnen dabei zu helfen, bringen wir hier einige Tipps mit.

                        

Sourcedemannergesund.com

Lies Auch:  Umgang mit Erektionsstörungen bei Diabetikern
Tags: