Die Vorteile von Jumping Jacks-Übung, die Sie kennen müssen

Nach den Vorteilen von Springseil für Athleten folgt eine weitere unterhaltsame, aber aufregende Herz-Kreislauf-Übung wie die Vorteile des Laufens für die kardiovaskuläre Gesundheitdie nichts anderes als Springen ist Buchsen!

Beim Springen der Sprünge springt die Position der Beine weit auseinander und die Köpfe berühren sich über dem Kopf oder breiten sich weit über dem Kopf aus, wobei der Körper den Buchstaben X bildet, gefolgt von einer Rückkehr in die ursprüngliche Position mit den Füßen zusammen und den Armen an der Schulter Körperseiten.

Diese Übung ist auch im Warm-Ups vor dem Sport üblich und wird auch für Aufregung symbolisiert. Was sind die Vorteile von Jumping Jacks?

Variationen von Sprungwinden

Grundsätzlich gibt es drei bemerkenswerte Arten von springenden Buchsen, und zwar:

  1. Springpferde

Sprünge erfordern das Springen aus der Position der Füße und Beine nebeneinander und der Arme neben dem Körper zu einem gespreizten Fuß sowie zu Händen über dem Kopf, die sich entweder berühren, sich klatschen oder spreizen einen Buchstaben X zu bilden. Es folgt unmittelbar eine Rückkehr in seine ursprüngliche Position.

  1. Kraftheber

Power-Buchsen ähneln Jump-Buchsen, jedoch besteht der Hauptunterschied zwischen dieser und der abspringenden Hebevorrichtung darin, dass die Person vor dem Springen bei jeder Umdrehung niedriger sitzt als normal, bevor sie springt.

  1. Split Jacks

Die Split Jacks haben den rechten Fuß vor dem linken Fuß. Dann werden Sprünge ausgeführt, während die Arme gegenüber dem springenden Fuß geschwenkt werden, während bei jeder Umdrehung die Beine gewechselt werden.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile?

  1. Jumping Jacks sind Herz-Kreislauf-Übungen, um das Herz gesund zu halten
Lies Auch:  10 erstaunliche ätherische Öle für Plantarfasziitis

Jumping Jacks sind Herz-Kreislauf-Übungen, bei denen der Energiebedarf mit Sauerstoff angeregt und die Herzmuskulatur gestärkt wird. Dies motiviert das Herz, gesund, aktiv und fit zu bleiben, indem mehr Blut gepumpt und mehr Sauerstoff freigesetzt wird.

  1. Springende Wagenheber verbrennen Kalorien und unterstützen den Gewichtsverlust

Herz-Kreislauf-Übungen sind dafür bekannt, Kalorien zu verbrennen und unterstützen daher den Gewichtsverlust. Eine Person, die ungefähr 68 Kilogramm wiegt, kann ungefähr 19 Kalorien verbrennen, indem sie eine 2-minütige Jump-Jack-Sitzung mit etwa 100 Umdrehungen durchführt. Wenn dieselbe Person insgesamt 10 Minuten mit Intervallen dazwischen macht, kann man 94 Kalorien abgeben.

  1. Hubstützen verbessern die motorische Koordination

Bei Jumping Jacks geht es darum, die Gliedmaßen des Körpers zu koordinieren, während wir wie der psychologische Nutzen Kung Fu springen. Dies wiederum verbessert die Koordination zwischen dem Gehirn und den Gliedmaßen, was für die motorische Entwicklung von Vorteil ist. Im Gegenzug können wir unsere Timing-Fähigkeiten verbessern

  1. Springpferde können zur Erholung verwendet werden

Jump Jacks können zur Erholung verwendet werden, da es sich um eine Form von Gesundheitsrisiken von Stress handelt. Dies ist möglich, weil das Gehirn Serotonin oder das „Wohlfühlhormon“ freisetzt. Darüber hinaus sorgt der Adrenalinrausch für Spannung und Energie. Diese Hormone reduzieren in der Kombination Stress und erhöhen stattdessen die Zufriedenheit.

  1. Springpferde erwiesen sich als gute Aufwärmübungen

Eine wichtige Sache, die immer vor dem Training zu erledigen ist, oder tägliche Aktivitäten im Allgemeinen ist das Aufwärmen, um Schmerzen, Krämpfe oder ähnlichen Beschwerden vorzubeugen. Jumping Jacks gehören neben den üblichen Strecken auch zum täglichen Aufwärmen. Um 8 bis 20 mal springen, um das tägliche Aufwärmprogramm zu erfüllen.

  1. Springende Wagenheber trainieren den ganzen Körper
Lies Auch:  Das Geheimnis zur Verhinderung von Alkohol- und Arzneimittelrückfällen

Mit Jumping Jacks wird der gesamte Körper trainiert, da eine Drehung selbst den gesamten Körper in Bewegung setzt. Sie befasst sich auch genau mit dem Bizeps, Trizeps, Gesäßmuskeln, Rumpfmuskulatur, Brustmuskulatur, Quads, Waden, Adduktoren, Beinbeuger sowie dem Set oder kurz allen Kernmuskeln des Körpers!

  1. Schaltwippen verbessern die Flexibilität

Ja, ja, auch Springen verbessert die Flexibilität! Wie wir sehen können, machen Kinder gerne Sprünge, wodurch sie dauerhaft, aktiv und gleichzeitig flexibel sind. Wenn wir unsere Flexibilität nicht beibehalten, wie zum Beispiel durch wiederholtes Sitzen über einen längeren Zeitraum, wird es unserem Körper schwerfallen, selbst die einfachsten Aufwärmübungen durchzuführen. Deshalb wärmen Sie sich hin und wieder auf, um die Flexibilität auch bei geringer Intensität aufrechtzuerhalten.

  1. Springende Wagenheber Tone the Muscles

Muskeln machen den Körper dünn, als wären wir unterernährt oder locker, aufgrund der angesammelten Fette. Jeden Tag etwa 100 bis 200 Mal pro Tag springen, was nicht länger als eine halbe Stunde dauern sollte, hilft uns dabei, Fett und Kalorien abzubauen, die wir die ganze Zeit zusammengestellt haben. Darüber hinaus trainieren Sprünge die Muskeln in Armen, Beinen, Oberschenkeln, Gesäß und Waden.

  1. Springpferde als Weg zur Verbesserung von Stabilität und Ausdauer

Wenn Sie von einer Position in dieselbe Position zurückspringen, werden unsere Stabilität, die Zeit und die Möglichkeiten trainiert, um Ihre Ausdauer zu steigern. Was die Ausdauer anbelangt, wird dies erhöht, denn wie in dem obigen Punkt gesagt, führen Sprünge zum Muskelaufbau der Muskeln. Je mehr Sätze und Wiederholungen gemacht werden, desto besser wird die Ausdauer.

  1. Springpferde machen uns stark

Regelmäßiges Trainieren macht uns körperlich, emotional und geistig stark. Jedes Mal, wenn wir trainieren, fühlen wir uns dank der Freisetzung von Endorphinhormonen besser, gesünder, glücklicher und stärker. Es beeinflusst auch die Art und Weise, wie unser Körper auf fremde Mikroorganismen reagiert, die zu Krankheiten führen. Infolgedessen geben springende Wagenheber wie jede andere Übung gesunde Kraft.

Lies Auch:  Hör auf dich zu sorgen, wenn andere Menschen dich mögen

Ratschläge für schwangere Frauen

Das American College of Geburtshelfer und Gynäkologen (ACOG) empfiehlt schwangeren Frauen, in allen Schwangerschaftstrimestern 20 bis 30 Minuten gemäßigter körperlicher Aktivitäten pro Tag auszuüben. Es fügt körperliche Fitness hinzu, reguliert ein gesundes Gewicht und beugt so dem Risiko einer Schwangerschaftsdiabetes vor.

In der Zwischenzeit schreibt ACOG nicht ausdrücklich vor, dass schwangere Frauen Sprünge vermeiden sollten, sondern stattdessen „Low-Impact-Aerobic“ als Alternative zu stärkeren Einflüssen wie Aerobic. Im Zweifelsfall sollte man sich immer an ihren Frauenarzt wenden, um Empfehlungen zu erhalten, welche Übungen in den verschiedenen Schwangerschaftstrimestern durchgeführt werden können, zumal die Schwangerschaft die Gelenke, die Knochenstruktur und die Stabilität stark beeinflusst.

Sourcedemannergesund.com

Tags: