Rosa Auge – Symptome, Ursachen und damit verbundene Komplikationen

        

        

        

 Rosa Augen Symptome und Ursachen "title =" Rosa Augen Symptome und Ursachen

        
 

 

 

 

Rosa Auge ist auch als Konjunktivitis bekannt. Dies ist eine Infektion oder Entzündung der Bindehaut (der transparenten Membran), die Ihr Augenlid auskleidet und den weißen Teil des Augapfels bedeckt. Es ist bekannt, dass, wenn sich kleine Blutgefäße in der Bindehaut entzünden, diese besser sichtbar sind. Dies ist ein Grund, warum das Weiße Ihrer Augen rosa oder rötlich erscheint. Das rosa Auge wird sehr häufig durch virale oder bakterielle Infektionen oder allergische Reaktionen verursacht. Bei Babys kann das rosa Auge durch einen unvollständig geöffneten Tränenkanal verursacht werden. Dieser Zustand kann ärgerlich sein, aber in seltenen Fällen kann dies Ihre Sicht beeinträchtigen. Es gibt viele Behandlungen, die die Beschwerden, die durch rosa Augen verursacht werden, lindern können. Dieser Zustand kann ansteckend sein, weshalb er frühzeitig diagnostiziert werden muss und die Behandlung von rosa Augen seine Ausbreitung begrenzen kann.

Rosa Augensymptome

Hier sind die häufigsten Symptome von rosa Augen:

  • Zerreißen
  • In einem Auge oder in beiden Augen kann sich eine Entladung bilden, die während der Nacht eine Kruste bildet, die verhindern kann, dass sich Ihre Augen oder Augen am Morgen öffnen.
  • Ein hartes Gefühl in einem oder beiden Augen
  • Juckreiz in einem oder beiden Augen
  • Rötung in einem oder beiden Augen

Es ist bekannt, dass es ernsthafte Augenerkrankungen gibt, die Augenrötung verursachen können. Sie können Lichtempfindlichkeit hervorrufen, das Gefühl, dass etwas in Ihrem Auge steckt (Fremdkörpergefühl), und Augenschmerzen, dann sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt aufsuchen.

 Rosa Auge Symptome und Ursachen "width =" 300 "height =" 200 "/></h3><h3 style= Rosa Augenursachen

Hier sind die häufigsten Ursachen für rosa Auge:

  • Bei Neugeborenen ein verstopfter Tränenkanal
  • Ein Fremdkörper im Auge
  • Ein chemischer Spritzer im Auge
  • Allergien
  • Bakterien
  • Viren
Lies Auch:  Die Genetik des Alkoholismus

Arten von rosa Augen: Hier werden die drei Arten von rosa Augen angegeben:

  • Virale und bakterielle Konjunktivitis: Es ist bekannt, dass die meisten Fälle von rosa Augen durch ein Virus verursacht werden. Diese Arten von Konjunktivitis können zusammen mit Erkältungen oder Symptomen einer Atemwegsinfektion, wie Halsschmerzen, auftreten. Auch wenn Sie Kontaktlinsen tragen, die nicht Ihre eigenen sind, oder wenn Sie Kontaktlinsen tragen, die nicht ordnungsgemäß gereinigt werden, kann dies zu einer bakteriellen Konjunktivitis führen. Beide Arten von Konjunktivitis sind sehr ansteckend. Diese Arten von Konjunktivitis breiten sich durch direkten oder indirekten Kontakt mit der Flüssigkeit aus, die dem Auge einer infizierten Person abfließt. Ein oder beide Augen können von bakterieller oder viraler Konjunktivitis betroffen sein.
  • Allergische Konjunktivitis: Diese Art von Konjunktivitis betrifft beide Augen. Es ist eine Antwort auf eine allergieauslösende Substanz wie Pollen. Ihr Körper produziert einen Antikörper namens IgE (Immunglobulin), der auf Allergene reagiert. Das IgE löst spezielle Zellen aus, die als Mastzellen bekannt sind, die sich in der Schleimhaut der Augen und Atemwege befinden, um entzündliche Substanzen freizusetzen, in denen auch Histamine enthalten sind. Es ist bekannt, dass die Freisetzung von Histamin durch Ihren Körper viele allergische Anzeichen und Symptome hervorrufen kann, bei denen auch rosa oder rote Augen enthalten sind. Bei Personen, die an einer allergischen Konjunktivitis leiden, kann es zu Entzündungen, Tränen und starkem Juckreiz der Augen sowie zu wässrigem Nasenausfluss und Niesen kommen. Allergische Augentropfen kontrollieren den Großteil der allergischen Konjunktivitis.
  • Durch Reizung hervorgerufene Konjunktivitis: Bei Reizung durch einen Fremdkörper oder ein chemisches Spritzen im Auge kann es zu Konjunktivitis kommen. Es gibt auch Fälle, in denen das Spülen und Reinigen des Auges zur Beseitigung dieses Gegenstands oder dieser Chemikalie Reizung und Rötung verursachen kann. Die Anzeichen und Symptome dieser Art von Konjunktivitis, wie Schleimhautaustritt und tränende Augen, klingen in der Regel innerhalb eines Tages von selbst ab.
Lies Auch:  Höherer Blutdruck kann mit Alzheimer in Verbindung gebracht werden

Risikofaktoren: Hier einige Faktoren, die das Risiko für rosa Augen erhöhen:

  • Verwendung von Kontaktlinsen, insbesondere Brillengläsern
  • Exposition gegenüber jemandem, der mit der viralen oder bakteriellen Form der Konjunktivitis infiziert ist
  • Kontakt mit etwas, bei dem Sie eine Allergie haben (allergische Konjunktivitis)

Komplikationen: Das rosarote Auge kann eine Entzündung der Hornhaut verursachen, die das Sehvermögen beeinträchtigt. Dies kann sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen der Fall sein. Die umgehende Beurteilung und Behandlung ist von Ihrem Arzt erforderlich, da sie das Risiko von Komplikationen reduzieren können.

        

                                    

Als Studentin entwickelte Sinatra Leidenschaft für Hausmittel von ihrer Mutter, ihrem Großvater und ihrer Großmutter.

Sinatra liebt Bücher und Wandern zu lesen

Tags: