– Schritt zu gesundheitsfördernden natürlichen Zahnschmerzmitteln

                                

Möchten Sie natürliche Heilmittel gegen Zahnschmerzen kennenlernen?

Zahnschmerzen sind das Ergebnis einer Stimulation der Nervenwurzel, entweder durch chemische, mechanische oder thermische Einflüsse. Diese Stimulation verursacht Nervenirritationen, die das Gehirn als sehr schmerzhaften Reiz empfinden möchte.


Der Zustand verschlechtert sich, wenn er nicht schnell behandelt wird.

Symptome von Zahnschmerzen

  • Das charakteristischste Symptom ist der Zahnschmerz selbst. Schmerz ändert sich jedoch. Der Schmerz wird normalerweise schlimmer, beruhigt sich dann ein wenig und taucht dann plötzlich wieder auf.
  • Beschwerden oder Schmerzen im Kieferbereich
  • Schwieriges Schlucken oder Kauen von Lebensmitteln.
  • Empfindlichkeit gegen Kälte und Hitze.

Ursachen von Zahnschmerzen

Obwohl Menschen normalerweise glauben, dass Zahnschmerzen durch Karies verursacht werden, ist dies nicht das einzige, was sie verursachen kann. Manchmal haben sie vielleicht gar nichts mit dem Zahn selbst zu tun.

Hier sind die häufigsten Ursachen für Zahnschmerzen:

  • Hohlräume
  • Freilegung von Zahnwurzeln
  • Gingivitis
  • Gebrochene Zähne
  • Zahnabszeß
  • Mundverletzungen
  • Unterkieferzysten
  • Sinusitis

Abhängig von der Ursache der Zahnschmerzen können andere Symptome auftreten. Diese Symptome helfen letztendlich, die Ursache zu bestimmen. Sie sind: Zahnfleischbluten, dicker Schleim Fieber oder Ohrenschmerzen.

Siehe auch:

Drei wirksame Hausbehandlungen zur Entfernung von Zahnstein von den Zähnen


Wichtige Informationen

Karies ist eine der Hauptursachen für Zahnschmerzen. Es ist im Grunde eine multifaktorielle Krankheit, die die lokale und fortschreitende Zerstörung von hartem Zahngewebe verursacht. Dies neigt dazu, den Schmelz zu zerstören, dann das Dentin, bis es schließlich das Zahnfleisch erreicht, wenn man es nicht behandelt.

Dies verursacht die Entzündungsreaktion und die Schmerzen, da es in diesem Bereich viele Nervenenden gibt.

Tipps, wenn Sie unter Zahnschmerzen leiden

Hier einige Tipps, die Ihnen bei Zahnschmerzen helfen können:

  • Versuchen Sie, sehr harte Nahrungsmittel zu vermeidendie viel Kauen erfordern.
  • Kauen Sie nicht zu viel.
  • Sie sollten sehr heiße oder sehr kalte Speisen meiden.
  • Süßigkeiten und Zucker verschlimmern die Zahnschmerzen, daher sollten Sie sie vermeiden.
  • Halten Sie eine kalte Kompresse gegen die Außenseite der Wange über dem schmerzhaften Zahnschmerz. Die Kälte übt einen betäubenden Effekt aus, der die Zahnschmerzen etwas lindern kann. Ja, Sie sollten es vermeiden, die Kälte direkt in Ihrem Mund anzuwenden, da dies Ihre Schmerzen verschlimmern kann.
  • Vermeiden Sie Druck auf das schmerzende Gebiet. Dazu müssen Sie Ihren Kopf auf die gegenüberliegende Seite des schmerzenden Zahns legen. Schlafe nicht auf dem betroffenen Gebiet.

Die besten natürlichen Heilmittel für Zahnschmerzen

Knoblauchtee

 Eine Person, die einige Knoblauchknollen hält. Mittel gegen Zahnschmerzen "width =" 500 "height =" 334 "/></figure><p>Knoblauch hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Er fördert die Durchblutung und Ausscheidung von Flüssigkeiten, <strong>bekämpft Infektionen der Atemwege</strong> und ist eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Zahnschmerzen.</p><h3>Zutaten</h3><ul><li>3 zerdrückte Knoblauchzehen</li><li>1 Tasse Wasser (250 ml)</li></ul><h3>Was zu tun ist</h3><ul><li>Das Wasser zusammen mit den zerdrückten Knoblauchzehen erhitzen, bis es kocht.</li><li>Dann vom Herd nehmen und 5-7 Minuten <strong>stehen lassen.</strong></li><li>Danach Tee in eine Tasse gießen und trinken.</li></ul><h3>Salz und Wasser</h3><p> <strong>Salz erhöht vorübergehend den pH-Wert des Mundes,</strong> und schafft eine alkalische Umgebung, in der Bakterien nicht überleben können. Wenn der Schmerz auf eine Infektion durch zwischen den Zähnen eingeschlossene Speisereste zurückzuführen ist, kann Salz Ihnen helfen, da es antiseptisch ist.</p><blockquote><p> <strong>Siehe auch:</strong></p><p><strong> <em> <a href= So reduzieren Sie die Schwellung der Weisheitszähne, nachdem sie entfernt wurden

Zutaten

1 Esslöffel Salz (15 g)
1 Tasse Wasser (250 ml)

Was zu tun ist

  • 1 Tasse Wasser in eine Tasse Wasser geben und gut umrühren.
  • Gurgeln mit der Mischung töten die Bakteriendie Zahnschmerzen verursachen.

Petersilie

 Heilmittel gegen Zahnschmerzen "width =" 500 "height =" 334 "/></figure><p>Diese aromatenhaltige Pflanze besitzt <strong>antioxidative Eigenschaften.</strong> Außerdem roh kauend mehrmals täglich hilft Petersilie auch bei Zahnschmerzen.</p><h3>Zutaten</h3><h3>Was zu tun ist</h3><ul><li>Kauen Sie die Petersilie <strong>in dem Bereich, in dem Sie Zahnschmerzen haben.</strong></li><li>Wir empfehlen, dies vorsichtig zu tun, um eine Verschlechterung des Zustands zu vermeiden.</li></ul><p><br/>
        </p><div class=            

                

                

            

        

        
                            

Sourcedemannergesund.com

Lies Auch:  Die beste Übungsroutine zuhause
Tags: