Beste natürliche Hausmittelbehandlung bei Schimmelpilzallergien

        

 Natürliche Heilmittel für Schimmelpilze "title =" Natürliche Heilmittel für Schimmelpilze

        
 

 

 

 

An jedem Ort, der warm, feucht und feucht ist, kann sich Schimmel bilden. Es ist eine Art Pilz, der in Filamenten wächst und sich über Sporen vermehrt. Diese Sporen sind in der Luft vorhanden. Irgendwann machen sie sich auf die Nase. Dies löst allergische Reaktionen aus, die Symptome wie Asthma, Nachtropfnasen, Verstopfung, Husten, Augenreizung, eine laufende Nase und Niesen verursachen. Die längere Exposition kann zu Immunsuppression und fortschreitenden Lungenerkrankungen führen. Sie sollten wissen, dass die milde Schimmelpilzallergiesymptome im Allgemeinen nicht lebensbedrohlich sind, jedoch Ihren Alltag beeinträchtigen können. Die Symptome der Schimmelpilz-Allergie variieren von Person zu Person und können von mild bis schwer reichen. Es gibt Menschen, die das ganze Jahr über Symptome haben können oder Symptome, die nur zu bestimmten Jahreszeiten aufflammen, wie in der Regenzeit. Viele Menschen verwechseln die Symptome einer Schimmelpilzallergie mit einer Erkältung oder einer Nasennebenhöhlenentzündung, da die Symptome dieser Zustände sehr ähnlich sind. Es gibt einige Faktoren, die das Risiko für Schimmelpilzallergien erhöhen können, z. B. Leben oder Arbeiten in einem Gebäude mit Schimmelbefall, Wohnen in einem Haus mit hoher Luftfeuchtigkeit oder unzureichender Belüftung, einem schwachen Immunsystem und einer familiären Vorgeschichte von Allergien. Wenn Sie Schimmelpilz-Allergie haben, müssen Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie einige der unten genannten Hausmittel für diese Erkrankung anwenden.

Hausmittel bei Schimmelpilzallergien

Borax: Dieses Hausmittel wird nicht von den Symptomen einer Schimmelpilzallergie befreit, kann aber den schädlichen Wirkstoff, der die Ursache für dieses Problem darstellt, effektiv abtöten. Dies ist ein natürliches Reinigungsmittel, das aus Mineralien besteht, die die Schimmelpilzsporen beseitigen und weitere Schäden verhindern können. Sie sollten wissen, dass, wenn keine Sporen vorhanden sind, die Wahrscheinlichkeit, dass Sie an einer Schimmelpilzallergie leiden, automatisch verringert wird. Befallene Bereiche sollten Sie gleichmäßig mit Boraxpulver bestreichen. Sie sollten es jeden zweiten Tag in einer Woche wiederholen, da dies sicherstellen kann, dass keine Sporen mehr vorhanden sind. Von Zeit zu Zeit können Sie auch Borax-Lösung auf Holzoberflächen sprühen, da dies einen Befall verhindern kann. Um dieses Hausmittel herzustellen, müssen Sie einen Teelöffel Borax-Pulver in einer Tasse heißem Wasser auflösen. Wenn Sie den Borax verwenden, sollten Sie Gummihandschuhe und eine Schutzbrille tragen.

Lies Auch:  10 Nachgewiesene Haupthilfsmittel für aktinische Keratose

Vitamin D: Dieses Vitamin ist sehr wirksam gegen Schimmelpilzallergien. Es gab eine Studie, in der gesagt wurde, dass Vitamin D ein wirksames therapeutisches Mittel zur Behandlung oder Vorbeugung einer allergischen Reaktion auf eine Erkältung sein kann, die Asthma komplizieren kann, und betrifft häufig Menschen, die an Mukoviszidose leiden. In dieser Studie wurde festgestellt, dass das Vitamin D dazu beitragen kann, die Produktion eines Proteins zu reduzieren, das die allergische Reaktion auf Schimmelpilze beeinflusst, und es erhöht auch die Produktion von Proteinen, die die Toleranz fördern. Wir wissen auch, dass das Vitamin D für das reibungslose Funktionieren des Immunsystems sehr wichtig ist. Am Morgen sollten Sie für zehn bis fünfzehn Minuten in die Sonne gehen, da dies Ihrem Körper helfen kann, Vitamin D zu produzieren. Außerdem sollten Sie Nahrungsmittel essen, die reich an Vitamin D sind, wie Vitamin D – angereichertes Getreide, Eigelb, Rinderleber und fetter Fisch (wie Thunfisch, Makrele und Lachs). Sie können auch Vitamin D in Form von Ergänzungsmitteln einnehmen. Bevor Sie mit der Einnahme von Vitamin-D-Präparaten beginnen, müssen Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Kolloidales Silber: Es ist ein natürliches Antibiotikum, das dazu beitragen kann, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, in denen auch Schimmelpilzsporen enthalten sind. Auch diese natürliche Heilung schafft keine Resistenz oder Immunität in den abgetöteten Erregern. Dieses Hausmittel kann Menschen, die an Schimmelpilzallergien leiden, auf vielerlei Weise helfen. Es unterstützt Ihr Immunsystem, was wiederum die allergischen Reaktionen einschränkt. Sie können es auch als Reinigungsmittel verwenden, um Pilze oder Schimmelpilze schnell zu beseitigen. Sie sollten fünf oder sechs Tropfen kolloidales Silber oral einnehmen, um das Immunsystem zu unterstützen. Sie sollten die mit Schimmel befallenen Bereiche leicht mit reinem kolloidalem Silber besprühen, und dann müssen Sie den Raum lüften, da er das Schimmelwachstum verlangsamen kann. Wenn Sie Wäsche waschen, sollten Sie eine halbe Tasse kolloidales Silber hinzufügen, um die Waschgänge Ihrer Wäscherei zu spülen.

Lies Auch:  Atme einfach Live Naturally Magazin

Apfelessig: Hierbei handelt es sich um ein natürliches Entgiftungsmittel, das dazu beitragen kann, das System von Schimmelpilzsporen und anderen Reizstoffen zu spülen. Es hat auch Antihistaminika und Antibiotika, die dazu beitragen können, die Intensität von Symptomen wie Kopfschmerzen, verstopfte Nase, häufiges Niesen und andere zu reduzieren. Diese natürliche Heilung spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des körpereigenen Immunsystems. Sie müssen einen Esslöffel Bio-Apfelessig und ungefilterten Apfelessig zu einem Glas warmem Wasser hinzufügen. Sie sollten in einem Teelöffel rohem Honig mischen. Sie können auch etwas Zitronensaft hinzufügen. Sie sollten dieses Hausmittel zwei- bis dreimal pro Tag trinken, bis sich Ihr Zustand verbessert.

 Natürliche Heilmittel für Schimmel "width =" 275 "height =" 183

Natürliche Behandlung der Schimmelpilzallergie

Ingwer: Sie können frische und ergänzende Formen von Ingwer verwenden, da sie bei verschiedenen Arten von Allergien helfen können, bei denen auch Schimmelpilzallergien enthalten sind. Es kann auch zur Stärkung des Immunsystems beitragen und wirkt als natürliches Antihistamin. Es ist auch sehr effektiv bei der Verringerung der Symptome wie Husten, Schnupfen, verstopfte Nase und sogar Kopfschmerzen. Sie sollten täglich zwei bis drei Tassen Ingwertee trinken, da Sie sich auf diese Weise schneller erholen. Um den Ingwer-Tee zuzubereiten, müssen Sie einen Esslöffel geriebenen Ingwer in eine Tasse Wasser geben und fünf Minuten kochen lassen. Fügen Sie ein wenig rohen Honig und Zitronensaft hinzu. Sie können auch mehrmals täglich kleine Stücke frische Ingwerwurzel mit etwas Salz bestreuen. Sie können auch den Ingwer in Ihre Küche einbeziehen.

Knoblauch: Dies ist eines der stärksten Antimykotika. Sie können es in Ihre Ernährung einschließen, da dies dazu beitragen kann, das Risiko einer Schimmelpilzallergie zu reduzieren. Auch Knoblauch enthält Quercetin, ein natürliches Antihistaminikum, und es kann helfen, die Schwere der Symptome zu reduzieren, nachdem Sie Schimmel ausgesetzt wurden. Es ist ein natürliches Heilmittel gegen Pilze, das Ihre Immunität stärken und Allergiesymptome bekämpfen kann. Sie sollten täglich zwei oder drei Knoblauchzehen kauen, da dies zur Bekämpfung verschiedener Symptome einer Schimmelpilzallergie beitragen kann. Sie können auch drei oder vier Knoblauchzehen hacken und sollten sie zehn Minuten lang in einer Tasse Wasser kochen. Sie sollten es belasten und dann etwas rohen Honig hinzufügen. Sie sollten dieses Hausmittel zweimal täglich trinken. Sie können auch Knoblauchtabletten nehmen. Es wird empfohlen, 600 bis 900 mg pro Tag einzunehmen, aber Sie müssen mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie mit der Einnahme beginnen.

Lies Auch:  6 Wichtige Fakten über Sucht und Rehabilitation

Echinacea: Dieses Hausmittel kann Ihr Immunsystem stärken. Es hilft auch in der Fähigkeit Ihres Körpers, die Pilze abzuwehren, die die Hauptursache für die Schimmelpilzallergie sind. Diese natürliche Heilung kann helfen, die Symptome zu lindern und die Genesung zu fördern. Sie sollten drei oder vier Tropfen Echinacea-Tinktur auf ein Glas Wasser geben. Sie sollten es drei oder vier Mal pro Tag, aber nicht mehr als eine Woche trinken. Sie können auch Echinacea-Präparate einnehmen, nachdem Sie mit Ihrem Arzt gesprochen haben.

Brennessel: Es ist ein natürliches entzündungshemmendes Kraut und Antihistaminikum, das eine wichtige Rolle im Umgang mit den Symptomen einer Schimmelpilzallergie spielt. Es kann die verstopfte Nase lindern und bei Symptomen wie Juckreiz, Niesen und Husten schnell lindern. Sie sollten einen Esslöffel getrocknete Brennessel in einer Tasse heißem Wasser mischen. Sie sollten es fünf Minuten ziehen lassen, abseihen und dann etwas Honig hinzufügen. Sie sollten diesen Tee zwei bis drei Mal pro Tag trinken, bis Sie bemerkt haben, dass Ihre Symptome verschwunden sind. Sie können auch Brennessel-Ergänzungen einnehmen, sprechen Sie jedoch mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit der Einnahme beginnen. Dieses Hausmittel wird nicht für kleine Kinder und schwangere Frauen empfohlen.

Vitamin-C-reiche Lebensmittel: Sie sollten Lebensmittel essen, die reich an Vitamin C sind, da sie Ihrem Körper helfen können, die Schimmelpilzsporen abzuwehren, und sie können die Symptome einer Schimmelpilzallergie minimieren. Vitamin C ist ein natürliches Antihistaminikum, das die Symptome bekämpfen kann. Es ist auch ein starkes Antioxidans, das das Immunsystem stärken kann und Resistenzen gegen Allergien aufbauen kann. Sie sollten mehr vitaminreiche Lebensmittel wie Papayas, Tomaten, Broccoli, dunkles Blattgemüse, Beeren, Kiwis, Paprika, Orangen und Zitronen essen.

Sourcedemannergesund.com

Tags: