Natürliche Behandlungen mit Dyspnoe – Rote Beete, Ingwer und schwarzer Kaffee

        

 Natürliche Heilmittel für Dyspnoe "title =" Natürliche Heilmittel für Dyspnoe

        
 

 

 

 

Eines der häufigsten Probleme, über das sich die meisten von uns gelegentlich beklagen, ist die Atemnot. Der medizinische Begriff für Atemnot ist Dyspnoe. Wenn Sie Dyspnoe haben, bedeutet dies, dass Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben und sich erstickt fühlen. Die Atemnot kann variieren und mild, mäßig oder schwer sein. Es gibt einige Menschen, die unter Stress oder Angst leiden, was diesen Zustand verschlimmert. Wenn Sie in große Höhen klettern, wo weniger Sauerstoff in der Luft ist, oder wenn Sie Ihre gewohnte Aktivität überschreiten, ist es normal, dass Sie Atemnot verspüren. In diesen Fällen kehrt die Atmung nach einer Ruhephase zurück. Es gibt jedoch viele gesundheitliche Probleme, die zu Atemnot führen können. Dyspnoe kann durch Allergien, Herzerkrankungen, chronische Bronchitis, Infektionen der Atemwege oder Erkrankungen und Anämie verursacht werden. Menschen, die an Lungenkrebs leiden, haben als Symptom Atemnot. In den meisten Fällen sind Episoden von Atemnot nicht schwerwiegend. Sie sollten jedoch mit Ihrem Arzt sprechen, wenn die Dyspnoe plötzlich ohne ersichtlichen Grund auftritt, während Sie ruhen, die ganze Nacht wach bleibt und Symptome wie Keuchen, Engegefühl im Hals oder in der Brust auftreten, Brustschmerzen. und Fieber. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie an Dyspnoe leiden, bevor Sie einige der unten genannten Hausmittel für diese Erkrankung anwenden.

Dyspnoe Hausmittelbehandlungen

Rote Beete: Wenn Ihre Dyspnoe durch Eisenmangel verursacht wird, sollten Sie Rote Beete essen, da dies Ihren Zustand verbessern kann. Dieses natürliche Heilmittel ist reich an Eisen sowie Kalium, Kalzium, Ballaststoffen und vielen Vitaminen. Sie sollten den Saft einer mittelgroßen Rote Beete, einer halben Süßkartoffel, drei Karotten und einer Handvoll Spinat extrahieren. Sie sollten dieses Hausmittel einmal täglich trinken. Es gibt eine andere Möglichkeit, nämlich ein bis zwei rote Beete mit ihren Schalen auf dem Ofen zu rösten. Sie sollten sie cool lassen. Schälen Sie sie und essen Sie sie dann mit Salz und Pfeffer. Sie sollten mehr eisenreiche Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen.

Ingwer: Dies ist ein sehr wirksames Hausmittel gegen Dyspnoe. Es kann helfen, Brust- oder Nasenverstopfungen zu behandeln, die Atemnot verursachen können. Der Ingwer enthält mehrere Komponenten, die dazu beitragen, die Schleimsekretion zu hemmen, und dies erleichtert Ihnen das Atmen. Es kann helfen, jede Art von Atemwegs- und Halsentzündung abzuwehren. Sie sollten täglich zwei bis drei Tassen Ingwertee trinken. Sie sollten einen Esslöffel frisch gehackte frische Ingwerscheiben in zwei Tassen kochendes Wasser geben. Decken Sie es ab und lassen Sie es fünf bis zehn Minuten köcheln. Sie müssen diese Mischung abseihen, etwas Honig hinzufügen und dann langsam diesen Tee trinken. Es gibt auch eine andere Möglichkeit, nämlich kleine Ingwerstücke oder Ingwerbonbons zu kauen, um den Stau zu beseitigen.

Lies Auch:  Wie wählt man die richtige Ergänzung für Muskelkraft? |

Dampfinhalation: Dampfinhalation ist ein gutes Hausmittel, wenn das Atemproblem Atemnot verursacht. Dieses Hausmittel hilft, Ihre Nasalpassagen abschwellend zu halten. Die Feuchtigkeit und Wärme, die durch das Einatmen des Dampfes entstehen, tragen dazu bei, den Schleim aufzubrechen und aufzulösen, um ihn leicht aus dem System zu entfernen. Sie sollten eine Schüssel mit sehr heißem Wasser füllen. Sie sollten einige Tropfen ätherisches Öl wie Pfefferminzöl oder Eukalyptusöl hinzufügen. Sie sollten Ihr Gesicht über die Schüssel legen und ein Handtuch über den Kopf legen. Sie sollten den Dampf einatmen und innerhalb von Minuten tief einatmen. Sie sollten dieses Hausmittel befolgen, wenn Sie eine verstopfte Nase haben. Wenn sich die Stauung löst, werden Sie weniger Atemnot-Episoden bemerken.

Trinken Sie schwarzen Kaffee: Wenn Sie eine Tasse schwarzen Kaffee trinken, kann dies helfen, Kurzatmigkeit zu heilen. Das Koffein kann helfen, die Ermüdung der Atemmuskulatur zu reduzieren, und es wird die Funktion der Atemwege geringfügig verbessern. Es kann auch helfen, die Symptome von Asthma zu reduzieren. Sie sollten ein bis zwei Tassen starken schwarzen Kaffee trinken, um die Atemnot zu lindern und die normale Atmung wiederherzustellen. Sie sollten nicht zu viel Kaffee trinken, da dies Ihren Blutdruck und Ihre Herzfrequenz erhöhen kann.

 Natürliche Heilmittel für Dyspnoe "width =" 300 "height =" 165 "/></h3><h3 style= Natürliche Behandlungen von Dyspnoe

Verfolgt – Lippenatmung: Dies ist eine sehr verbreitete Atemtechnik, die zur Linderung der Atemnot beitragen kann. Diese Technik kann Ihr Atmungstempo schnell verlangsamen und dazu beitragen, Ihre normale Atmung wieder herzustellen. Es kann auch dazu beitragen, eine Linderung von Angst und Stress zu bekommen. Sie sollten bequem sitzen und dann Ihre Schulter- und Nackenmuskulatur entspannen. Sie sollten Ihre Lippen fest zusammengepresst halten, mit Ausnahme der Mitte. Sie sollten für ein paar Sekunden durch die Nase einatmen. Sie sollten langsam und sanft durch die gespitzten Lippen ausatmen, während Sie bis vier zählen. Sie sollten weitere zehn Minuten einatmen und ausatmen. Sie sollten diese Atemtechnik immer dann ausprobieren, wenn Sie sich kurzatmig fühlen. In wenigen Minuten werden Sie feststellen, dass Sie sich viel besser fühlen werden.

Lies Auch:  Chili Lime Roh Kürbiskern Crema

Entspannungstherapien: Meditation und Yoga sind Entspannungstherapien, die bei Atembeschwerden helfen können. Diese Therapien erhöhen den Sauerstoff- und Blutfluss in Ihrem Körper und können Ihre Herzfrequenz verlangsamen. Sie können auch helfen, Angstzustände und Stress abzubauen, die Ihren Zustand verschlechtern können. Wenn es möglich ist, machen Sie Meditation und Yoga in einem offenen Bereich, wo Sie frische und reine Luft atmen können. Sie sollten diese Techniken regelmäßig und auf die richtige Art und Weise anwenden, da Sie auf diese Weise die Vorteile dieser Techniken erhalten. Sie sollten diese Techniken von einem Experten erlernen.

Zwerchfellatmung: Zwerchfellatmung kann Ihnen helfen, mit der Atemnot fertig zu werden. Es ist eine sehr hilfreiche Technik, wenn Ihre Atemnot durch COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) verursacht wird. Sie sollten sich auf den Rücken legen, die Hände auf den Bauch legen und Ihre Muskeln entspannen. Sie sollten tief durch die Nase einatmen, Ihren Bauch ausdehnen und dann Ihre Lungen mit Luft füllen. Sie sollten den Atem für einige Sekunden anhalten. Sie sollten langsam durch den Mund ausatmen und Ihre Lungen vollständig entleeren. Sie sollten es fünf bis zehn Minuten wiederholen. Sie sollten diese Atemübung zwei- bis dreimal täglich durchführen.

Gehen Sie gern: Es ist bekannt, dass das Gehen ein natürliches Heilmittel gegen Kurzatmigkeit ist, das bei übergewichtigen Menschen häufig vorkommt. Wenn Sie regelmäßig gehen, verbessert dies Ihre Ausdauer und reduziert Episoden von Atemnot. Gehen kann helfen, Gewicht zu verlieren. Auch wenn Sie gehen, wird es Ablenkungen geben, die Ihrem Unterbewusstsein helfen, Ihre normale Atmung wieder herzustellen. Sie sollten dreißig Minuten bis eine Stunde in mäßigem Tempo gehen, fünfmal pro Woche, da dies Ihren Stoffwechsel anregt und Ihre Ausdauer erhöht.

Lies Auch:  10 Gründe, regelmäßig Moos zu konsumieren

Aufhören zu rauchen: Wenn Sie aktiv oder passiv rauchen, sollten Sie sich von Zigaretten fernhalten, da bekannt ist, dass der Zigarettenrauch viele Atemprobleme verursachen kann, in denen auch Dyspnoe enthalten ist. Zigaretten enthalten schädliche Chemikalien, die zur Entwicklung von Atemwegsproblemen beitragen. Dies ist ein Grund, warum Sie mit dem Rauchen aufhören sollten und vermeiden Sie Passivrauchen. Dies hilft Ihnen, mit Leichtigkeit zu atmen, und es reduziert auch das Risiko von Lungenkrebs. Die Atemnot ist eines der Hauptsymptome von Lungenkrebs. Wenn Sie nicht ohne Hilfe mit dem Rauchen aufhören können, zögern Sie nicht, Ihren Arzt oder Ihre nahen Freunde und Familie um Hilfe zu bitten.

Fenchel: In der ayurvedischen Medizin wird Fenchel als natürliche Behandlung von Atemproblemen eingesetzt. Dieses natürliche Heilmittel hat expektorierende Eigenschaften, die dazu beitragen können, Schleim aufzubrechen und Atemwegserkrankungen wie Husten, Bronchitis und Stauungen zu behandeln. Es hat Eisen, das helfen kann, die Anämie zu behandeln. Sie sollten einen Teelöffel Fenchelsamen in eine Tasse heißes Wasser geben. Sie sollten es abdecken und fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. Sie sollten es belasten und dann rohen Honig hinzufügen. Sie sollten dieses Hausmittel zwei- oder dreimal täglich trinken. Sie können auch einen Löffel trocken gebratene Fenchelsamen kauen.

Pestwurz: Dieses pflanzliche Heilmittel ist sehr wirksam bei der Heilung von Dyspnoe, insbesondere bei Menschen, die an Atemwegserkrankungen wie Asthma leiden. Diese natürliche Heilung verbessert den Luftstrom in Ihre Lunge. Es kann Ihren Körper mit Sauerstoff versorgen und wird Ihnen dabei helfen, auf natürliche Weise zu atmen. Es gibt Studien, in denen behauptet wird, Asthmatiker, die Pestwurz nehmen, haben weniger Chancen, Probleme bei einem Asthmaanfall zu erfahren.

Sourcedemannergesund.com

Tags: