Eine wöchentliche Diät zur Senkung von Triglyceriden

                                

Eine gesunde Ernährung ist essentiell, um Triglyceride zu senken. Ihr Körper verwendet dieses Lipid als Energiequelle. Es neigt dazu, sich in den Arterien anzusammeln und erhöht das Risiko schwerer Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Diese Störung ist in der Medizin als Hypertriglyceridämie bekannt. Es tritt normalerweise aufgrund von Problemen auf, an denen Ihr Körper leiden könnte. Einige davon sind Übergewicht, Fettleibigkeit, Alkoholkonsum und Diabetes Typ II.

Es handelt sich nicht um eine direkte Ursache, sondern eine fett- und kalorienreiche Ernährung kann zu Komplikationen führen. Deshalb müssen Sie neben den medizinischen Behandlungen Ihre Essgewohnheiten verbessern und kontrollieren.

In diesem Artikel geben wir dir ein wöchentliches Diät-Modell. Dies wird helfen, Ihre Triglyceride natürlich und sicher zu senken, dank der Kombination verschiedener Lebensmittel.

Zögere nicht, es zu versuchen!

Eine gesunde Diät zur Senkung der Triglyceride: wichtige Aspekte

Triglyzeride sind die wichtigste Lipidart in Ihrem Blutkreislauf. Ihr Körper produziert es aus den Fettsäuren in Lebensmitteln. Später geben Hormone es im Blut frei, um es als Energiequelle zu nutzen.

Aber genau wie Cholesterin kann zu viel davon deine Arterien blockieren oder sie verengen. Dadurch erhöhen sich Ihre Chancen auf AtheroskleroseHerzerkrankungen und Schlaganfall erheblich.

Um es zu kontrollieren, müssen Sie möglicherweise Medikamente einnehmen. Es gibt jedoch auch eine natürliche Behandlung, die darin besteht, eine richtige, ausgewogene Ernährung einzuhalten.

Lesen Sie auch:

6 natürliche Behandlungen zur Auflösung von Blutgerinnseln

Schlüssel zur Senkung der Triglyceride mit deiner Ernährung

 Ein Schlüssel zur Senkung der Triglyceride ist eine ausgewogene Ernährung. "Width =" 500 "height =" 334 "/></figure><p>Es gibt viele Diät-Modelle, um Ihre Triglyceride effektiv zu senken. Es gibt einige wichtige Tipps, die jeder anwenden sollte:</p><ul><li> <strong>Überschreiten Sie nicht die empfohlene tägliche Kalorienmenge</strong>. Ihr Körper wandelt Kalorien in Triglyceride um <strong>.</strong> Dann speichert es sie für den späteren Gebrauch in deinen Zellen.</li><li>Vermeiden Sie den Verzehr von gesättigten und Transfetten.</li><li> <strong>Steigern Sie Ihren Verbrauch von <a href= Ballaststoffen. Dies ist ein Nährstoff, der hilft, die Menge an Lipiden in deinem Blut zu regulieren.
  • Vermeiden Sie alkoholische Getränke.
  • Erledige Zucker und einfache Kohlenhydrate
  • Lies Auch:  Natural Treatments for Styes - Schritt zur Gesundheit

    Lebensmittel, die Triglyceride senken helfen

    Einige Nahrungsmittel, die du essen kannst, um deine Triglyceride zu kontrollieren, sind:

    • Olivenöl
    • Gemüse
    • Avocados
    • Fettfisch
    • Hafer
    • Nüsse und Samen
    • Blattgrünes Gemüse
    • Früchte
    • Mageres Fleisch

    Verbotene Lebensmittel

     Rotes Fleisch ist verboten, wenn versucht wird, Triglyzeride zu senken. "Width =" 500 "height =" 280 "/></figure><p>Einige der Lebensmittel, die du <strong>essen solltest, eliminieren so viel wie möglich sind</strong>:</p><ul><li>Ganze Molkerei</li><li>Rotes Fleisch</li><li>Gefülltes Fleisch, wie Würstchen</li><li>Mayonnaise und Flaschendressings</li><li>Brot und verarbeitetes Gebäck</li><li>Verpacktes Essen und Fast Food</li><li>Hydrierte Öle und Schmalz</li></ul><h2>Ein wöchentliches Diätmodell zur Triglyceridsenkung</h2><figure class=  Fettfische sind großartig, um Triglyceride zu senken. "Width =" 500 "height =" 334 "/></figure><p>Diese wöchentliche Diät hilft dir <strong>deinen Verbrauch von <a href= schädlich zu reduzieren Fette. Dies wiederum hilft bei der Kontrolle Ihrer Lipide . Es handelt sich um eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, die keine Nebenwirkungen verursacht, da Sie keine Nahrungsgruppen einschränken.

    Siehe auch:

    Tipp zur Erhöhung von gutem Cholesterin

    Montag

    • Frühstück: eine Tasse Kaffee mit Magermilch, eine Toastscheibe mit Tomate und einer Kiwi
    • Vormittag: eine Tasse Tee und ein Gemüsesandwich
    • Mittagessen: gebackene Artischockenschale, gebratener Fisch und Früchte
    • Nachmittag: eine Tasse fettarmer Joghurt
    • Abendessen: ein halber Teller gegrillten Spargels und eine Portion Hähnchenbrust

    Dienstag

    • Frühstück: ein Glas Orangensaft und eine Scheibe Brot mit Avocado
    • Am Vormittag: Eine Tasse Tee und was auch immer für Früchte du willst
    • Mittagessen: Teller mit Vollkornnudelsalat und gebackenem Seehecht mit Gemüse
    • Mittagsnachmittag: eine Scheibe Toast mit einer Scheibe Pute
    • Abendessen: Schale gemischter Salat mit Nüssen und Thunfisch

    Mittwoch

    • Frühstück: Haferbrei, Apfel-Bananen-Smoothie
    • Am Morgen: ein Teller mit gehackten Früchten und Hafer
    • Mittagessen: Reis mit Gemüse und Flunder mit gebackenen Paprikaschoten
    • Nachmittag: eine Tasse Tee und eine Scheibe Vollkornbrot mit Olivenöl
    • Abendessen: Gegrillter Teller Aubergine oder Gemüsesuppe
    Lies Auch:  Weltstillen Woche 2018: 10 Tipps für die Absetzphase

    Donnerstag

    • Frühstück: ein Glas Orangensaft, eine Portion Brot mit einer Scheibe Pute und Tomate und eine Banane
    • Vormittag: Müsliriegel oder Fruchtsalat
    • Mittagessen: eine halbe Platte mit angebratenem Spargel und einer Portion Thunfisch
    • Mittagsnachmittag: drei Esslöffel Haferflocken in Milch oder Wasser und ein Stück Pute
    • Abendessen: halber Teller sautiertes Gemüse und gebackener Fisch

    Freitag

    • Frühstück: eine Schüssel Müsli ohne Zucker und ein Glas Magermilch
    • Vormittag: Gemüsesandwich und Tasse Tee
    • Mittagessen: ein Nudelgericht mit geschnetzeltem Hähnchen und Gemüse
    • Mittagsnachmittag: Fettarmer Joghurt mit Erdnüssen
    • Abendessen: halber Teller mit sautierten Pilzen und Schinken

    Samstag

    • Frühstück: Toast mit Olivenöl und Tomaten und einer Tasse Tee
    • Vormittag: eine Handvoll Nüsse oder Brot mit Avocado
    • Mittagessen: eine Portion Rinderfilet und Bratkartoffeln
    • Mittagsnachmittag: ein Stück Obst oder Naturjoghurt
    • Dinner: ein Zitronenfischfilet und eine Portion Salat oder brauner Reis.

    Sonntag

    • Kostenlose Speisekarte oder gesunde Zutaten. Sie können eines der Menüs der Woche wiederholen.

    Hat Ihr Triglycerid-Test nicht die besten Ergebnisse gezeigt? Zögere nicht, dieses köstliche wöchentliche Menü zu probieren, um es auf ein normales Niveau zu bringen.

            

                

                    

                    

                

            

            
                                

    Sourcedemannergesund.com

    Tags: