Anwendung und Nutzen

Hämorrhoiden (Hämorrhoiden) sind die entzündeten und erweiterten Venen in Ihrem unteren Rektum und Anus. Die Hauptursache für Hämorrhoiden ist eine Verstopfung während des Stuhlgangs.

Schwellungen, Juckreiz, Reizungen und Blutungen sind die häufigsten Symptome von Hämorrhoiden, die mit natürlichen Hausmitteln behandelt werden können.

Kokosöl ist eine der effektivsten natürlichen Hausmittel zur Behandlung von Hämorrhoiden. Es heilt das Problem der Verstopfung für immer, das die Ursache von Hämorrhoiden ist.

Wie Kokosöl Hämorrhoiden behandelt

Kokosöl ist eines der beste Heilmittel für Hämorrhoiden. Es enthält 94% gesättigte Fettsäuren und 64% mittelkettige Fettsäuren einschließlich Laurinsäure und Caprinsäure. All diese antimikrobiellen Effekte helfen, die Zellmembran und Infektion bei Hämorrhoiden zu behandeln.

Die antibakteriellen, antipyretischen und analgetischen Eigenschaften von Kokosnussöl reduzieren die Schmerzen und Schwellungen in Ihrem Anus und unteren Rektum durch Hämorrhoiden . https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.3109/13880200903062614

Sie können Kokosnussöl auf viele verschiedene Arten verwenden, um Befreiung von allen Unannehmlichkeiten, die mit Pfählen verbunden sind, zu bekommen. Kokosnussöl behandelt Hämorrhoiden sowohl topisch als auch innerlich.

Aktuell: Um die Wirksamkeit zu erhöhen, müssen Sie einige andere Zutaten mit dem Öl hinzufügen. Kokosnussöl kann viele der beliebten Cremes und Salben als natürliches Heilmittel zur Heilung der Hämorrhoiden ersetzen.

Intern: Sie können Kokosöl direkt oder mit einer Tasse konsumieren von warmem Wasser mit Hämorrhoiden umzugehen. Regelmäßiger Verzehr von Kokosöl kann chronische Verdauungsprobleme bei Ihnen heilen.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Kokosöl für die topische und interne Anwendung verwenden .

]

Topische Verwendung von Kokosöl bei Hämorrhoiden

Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 ist bewiesen, dass Kokosöl reich an Wundheilung, Anti-Aging, Antioxidantien und Anti-Aging ist -entzündliche Eigenschaften. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5796020/

Bei der topischen Anwendung bei Hämorrhoiden helfen die wundheilenden und entzündungshemmenden Eigenschaften von Kokosnussöl, Schmerzen und Juckreiz zu lindern sofort. Es hilft bei der schnellen Heilung von Pfählen.

1. Direkte Anwendung von Kokosnussöl

  • Nehmen Sie einen Wattebausch, der mit Kokosöl getränkt und direkt auf die Hämorrhoiden aufgetragen wird.
  • Halten Sie ihn für 5-10 Minuten auf Ihrem Analbereich.
  • Wiederholen Sie den Vorgang nach jedem Stuhlgang
  • Stellen Sie sicher, dass das Gebiet vor dem Auftragen von Kokosöl vollständig feucht ist

2. Kokosnussöl mit Kurkuma

Curcumin in Kurkuma hilft, die geschwollenen Venen in Ihrem Anus und tiefer zu beruhigen und zu heilen Rektum

  • Man nehme 1 Zoll Kurkumawurzel und mache ein feines Pulver
  • Man gibt 1 Teelöffel Kokosöl dazu und bereitet eine dicke Salbe vor.
  • Jetzt den Salbe auf Ihrem Analbereich, um eine sofortige Linderung von Juckreiz und Brennen von Hämorrhoiden zu erhalten.
  • Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal täglich.

3. Kokosöl mit Hamamelis

Hamamelis wirkt als Adstringens für Hämorrhoiden. Es hört auf zu bluten in Haufen und geschrumpft die geschwollenen Venen des Mastdarms. Er beseitigt Juckreiz und reduziert Infektionen im Analbereich.

  • Nimm 2 Teelöffel Virgin Kokosöl und gib 2-3 Tropfen Hamamelis in das Öl.
  • Nimm nun einen Wattebausch und in die Mischung eintauchen.
  • Tragen Sie die Mischung auf Ihren geschwollenen Analbereich auf und halten Sie den Wattebausch dort für 5-10 Minuten.
  • Wiederholen Sie den Vorgang zweimal am Tag.

4. Kokosöl mit Aloe Vera

Aloe Vera enthält entzündungshemmende und kühlende Eigenschaften, die Juckreiz und Irritationen bei Hämorrhoiden lindern helfen. Es hilft auch, die Entzündung der Pfähle zu reduzieren.

  • Nehmen Sie das Blatt der Aloe Vera und extrahieren Sie 1 t Gel davon.
  • Nehmen Sie 1 Teelöffel Kokosöl und mischen Sie gut mit dem Aloe Vera Gel
  • Tragen Sie nun die Mischung auf Ihrem Analbereich auf, um ein beruhigendes Erlebnis zu bekommen.
  • Sie können die Mischung für 5 Minuten kühlen, um eine kühlende Wirkung zu erzielen.

5. Kokosöl mit Mandelöl

Mandelöl enthält eine gute Menge an Feuchtigkeitscreme, die Ihnen Erleichterung von brennenden und juckenden Gefühl von Hämorrhoiden durch Befeuchtung der geschwollenen Venen gibt. Die tiefen Gewebeabsorptionen, die in Mandelöl vorhanden sind, behandeln externe Hämorrhoiden effektiv.

  • Mischen Sie 1 TL Kokosöl mit der gleichen Menge Mandelöl.
  • Tauchen Sie nun einen Wattebausch in die Mischung und auf den Pfählen anwenden
  • Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals an einem Tag, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

6. Kokosnussöl mit Olivenöl

Olivenöl ist bekannt für seine antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Die Elastizität des Olivenöls reduziert die Entzündung der geschwollenen Venen.

  • Nimm 1 Teelöffel Kokosöl und die gleiche Menge Olivenöl.
  • Die Öle mischen und auftragen Hämorrhoiden mit Hilfe eines Wattebauschs
  • Wiederholen Sie den Vorgang zweimal täglich

7. Kokosnussöl mit Zitronensaft

Zitronensaft enthält einen hohen Anteil an Vitamin C, der den analen Wänden und Kapillaren bei Hämorrhoiden Festigkeit verleiht. Es stoppt die Blutung in Haufen und gibt Erleichterung von den damit verbundenen Schmerzen.

  • Nehmen Sie 1 Teelöffel Zitronensaft und die gleiche Menge an reinem Kokosöl.
  • Mischen Sie beide Zutaten und Anwendung auf die Hämorrhoiden mit Hilfe eines Wattebällchens
  • Wiederholen Sie den Vorgang zweimal am Tag, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • Sie können ein mildes Kribbeln oder Brennen aufgrund von Zitronensaft fühlen. Aber es wird bald verschwinden.

8. Kokosöl mit Teebaumöl

Teebaumöl enthält entzündungshemmende Eigenschaften, die zur Verringerung der Entzündung von Hämorrhoiden beitragen.

  • Nehmen Sie 1 Teelöffel Kokosöl und mischen Sie mit 3-4 Tropfen des Teebaumöls
  • Tragen Sie die Mischung mit einem Wattebausch auf Ihren Analbereich auf.
  • Lassen Sie den eingeweichten Wattebausch 5 Minuten dort liegen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal am Tag.

9. Kokosnussöl mit Apfelessig

Apfelessig hilft, alle mit Hämorrhoiden verbundenen Beschwerden wie Entzündungen, Brennen, Juckreiz und Schmerzen zu reduzieren. Es behandelt die Hämorrhoiden sowohl innerlich als auch äußerlich.

  • Nehmen Sie 1 TL Kokosöl und die gleiche Menge ACV.
  • Mischen Sie beide Zutaten gut und wenden Sie sie auf den Analbereich an ein Wattebausch
  • Halten Sie den eingeweichten Wattebausch 5 Minuten lang auf die Hämorrhoiden.
  • Wiederholen Sie den Vorgang zweimal täglich.

10. Kokosnussöl Suppositorien

Kokosnussöl Suppositorien geben eine sofortige Linderung von allen Beschwerden von Hämorrhoiden. Du kannst diese Zäpfchen selbst herstellen.

  • Nimm reines Kokosöl und ein Blatt Alufolie.
  • Verteile das Öl nun auf der Folie und mache einen Zylinder als Dicke
  • Den Zylinder 15 Minuten kühl stellen.
  • Öffnen Sie das Deckblatt und stecken Sie den Kokosölstab in das Rektum.
  • Lassen Sie es dort schmelzen.
  • Man muss schnell mit den Zäpfchen arbeiten, bevor sie eingeschmolzen werden.

Interne Anwendung von Kokosöl bei Hämorrhoiden

Kokosöl arbeitet als ein mildes Abführmittel bei innerlicher Einnahme. Es ist nahrhaft und hilft, Verstopfung zu heilen, die die Ursache von Hämorrhoiden ist. Es fördert eine bessere Absorption und Verdauung, wenn es verdaut wird.

Sie sollten die Einnahme von Kokosnussöl nicht mehr als 3 Teelöffel und das einen ganzen Tag lang überschreiten. Andernfalls kann es zu Durchfall kommen, der den Zustand Ihrer Hämorrhoiden verschlechtern kann.

So fügen Sie Kokosöl in Ihre Ernährung

  • Fügen Sie einen Teelöffel Kokosöl mit einem Glas lauwarmer Milch hinzu . Trinken Sie dies vor dem Schlafengehen. Dies wird Ihnen helfen, Verstopfung loszuwerden.
  • Sie können Kokosöl als Brotaufstrich und Toast nehmen.
  • Sie können Ihre Mahlzeit wie Curry und Gemüse mit Kokosnussöl anstelle von anderen Ölen vorbereiten zur Zeit der bestehenden Hämorrhoiden.
  • Kokosnussöl kann auch als Dressing zu Salaten verwendet werden.
  • Fügen Sie Ihren Smoothies Kokosöl hinzu.
  • Sie können Kokosöl Hafermehl setzen und Joghurt.

Vorteile von Kokosnussöl für Hämorrhoiden

  • Der höchste Vorteil von Kokosnussöl ist, dass es für schwangere Frauen mit Hämorrhoiden sicher ist. Sie können es sowohl intern als auch extern verwenden.
  • Die entzündungshemmenden Eigenschaften in Kokosöl reduziert die Schwellung und Entzündung von Hämorrhoiden.
  • Es hält den Analbereich Feuchtigkeit und Gleitmittel, die Sie daran hindern Juckreiz und Irritation durch Hämorrhoiden
  • Der Verzehr von Kokosöl in Maßen hilft Ihrem Körper in vielerlei Hinsicht. Es verbessert Ihre Verdauungskapazität und heilt Verstopfung für immer.

Vorsicht

Die Verwendung von Kokosöl ist definitiv sicher für Ihre Hämorrhoiden. Aber Sie müssen Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie hier einen Antrag stellen.

Im äußerlichen Gebrauch legen Sie immer Wert auf Hygiene. Verwenden Sie es topisch mit einer sauberen Hand und stellen Sie sicher, dass der Analbereich vor jeder Anwendung sauber und trocken ist.

Im internen Gebrauch verbrauchen Sie das Kokosnussöl nicht mehr als die angegebene Menge. Es kann zu kardiovaskulären Problemen aufgrund des enthaltenen gesättigten Fetts führen.

Vermeide die Verwendung von Kokosnussöl, wenn du Hämorrhoiden durch Durchfall verursacht hast. Es kann Ihren Zustand der Pfähle verschlechtern.

Sourcedemannergesund.com

Tags: