Erfahren Sie, warum sie passieren – Wellnessbin

By | September 15, 2018

        

Es ist wahr, dass der Anblick von leuchtend rotem Blut, das plötzlich aus der Nase tropft, ein erschreckender Anblick sein kann. Es ist jedoch etwas sehr verbreitet und erfordert in der Regel keine medizinische Behandlung. Sie müssen sich keine Sorgen machen, wenn es aus heiterem Himmel passiert, aber selten. Aber wenn Sie viel erleben, ist es eine gute Idee, Ihren Arzt zu besuchen, nur um sicherzustellen, dass kein Grund zur Beunruhigung besteht.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Nasenbluten passieren. Vergesst nicht, diesen Artikel anschließend auf euren verschiedenen Social-Media-Seiten zu veröffentlichen, damit alle, die euch interessieren, besser verstehen, warum ihre Nasen von Zeit zu Zeit bluten.

Deine Nasenhöhle hat viele Blutgefäße darin. Sie sind da, um zu helfen, die Luft, die Sie atmen, zu wärmen. Ihre Nasenhöhle ist auch mit Schleimhäuten ausgekleidet, die dabei helfen, die in Ihre Nase eintretende Luft zu befeuchten. Es ist wichtig, die Atemluft warm und befeuchtet zu halten, damit die Lunge nicht trocken bleibt.

Leider sind diese Blutgefäße in deiner Nasenhöhle zerbrechlich, was bedeutet, dass sie leicht brechen können. Das ist im Grunde so, wie ein Nasenbluten passiert, obwohl der Grund für das Aufschlagen auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein kann, je nachdem, welche die Blutgefäße zerstört haben.

Es gibt viele Dinge, die dazu führen können, dass deine Nase blutet. Laut Ärzten ist einer der häufigsten Gründe die Exposition gegenüber trockener Luft. Der Grund dafür ist, dass die Schleimhäute in der Nasenhöhle ausgedörrt und verkrustet werden können. Wenn das passiert, können die Blutgefäße sehr leicht brechen und Blut verlieren.

Lies Auch:  Milch und Milchprodukte machen deine Kinder nicht fettleibig

Aus diesem Grund sind Nasenbluten bei Menschen, die in trockenen Teilen des Planeten leben, sehr verbreitet, da sie ständig Luft einatmen, die die Schleimhäute leicht austrocknen kann.

Neben dem Einatmen von trockener Luft ist die Aufnahme von Antihistaminika und abschwellenden Mitteln ein weiterer häufiger Grund dafür, dass die Schleimhäute trocken werden und somit ein Nasenbluten verursachen. Diese Medikamente werden eingenommen, um mit einer verstopften oder verstopften Nase fertig zu werden, und um sie zu wirken, müssen sie die Schleimhäute der Nasenhöhle zum Austrocknen bringen.

Apropos verstopfte oder laufende Nase, eine weitere sehr häufige Ursache für Nasenbluten ist häufiges Nasenwehen. Der Druckanstieg in der Nasenhöhle jedes Mal, wenn Sie die Nase putzen, insbesondere wenn Sie aggressiv vorgehen, kann dazu führen, dass die zerbrechlichen Blutgefäße dort zerbrechen.

Häufiges Nasenaufreißen, Trauma oder Verletzung der Nase, Kontakt mit chemischen Reizstoffen und Fremdkörpern in der Nase sind weitere häufige Ursachen für Nasenbluten.

Manche Menschen sind aufgrund bestimmter Erkrankungen eher anfällig für Nasenbluten als andere. Unnötig zu sagen, dass sie weiterhin Nasenbluten haben werden, solange die zugrunde liegende medizinische Ursache schlecht behandelt oder nicht behandelt wird.

Ein Beispiel für einen medizinischen Zustand, bei dem eine Person häufig Nasenbluten bekommen kann, ist Bluthochdruck oder Bluthochdruck. Durch den erhöhten Druck, der durch das Blut auf die Wände der Blutgefäße ausgeübt wird, können diese empfindlichen Blutgefäße, die sich in der Nasenhöhle befinden, ziemlich leicht brechen, wodurch Blut aus ihnen entweichen kann.

Nach Angaben von Ärzten können andere Erkrankungen, die häufig Nasenbluten verursachen können, Blutgerinnungsstörungen, Blutgerinnungsstörungen und bestimmte Krebsarten sein.

Lies Auch:  Bran Fakten und Typen

    

Sourcedemannergesund.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *