Ihre Knochengesundheit kann durch diese 4 Dinge, die Sie kontrollieren können, negativ beeinflusst werden


Es ist wichtig, eine gute Knochengesundheit für Vitalität und Erhaltung der Lebensqualität zu erhalten. Bestimmte Faktoren können sich negativ auf Ihre Knochen und Gelenke auswirken und zu weiteren medizinischen Komplikationen führen. Hier sind vier Faktoren, die Ihre Knochengesundheit beeinträchtigen könnten und Schritte, die Sie ergreifen können, um die Probleme zu lösen.

Inadäquate Calciumaufnahme

Du erhältst möglicherweise nicht genug Kalzium in deiner Ernährung und dies kann deine Knochen schwächen lassen. Wie Die Mayo Clinic feststellt, sind schwache Knochen anfälliger für Frakturen und die Auswirkungen von Osteoporose. Knochen, die nicht stark sind, brechen oft sogar bei kleinen Stößen leichter. Der beste Weg, um Ihre Kalziumaufnahme zu erhöhen, ist mehr kalziumreiche Lebensmittel zu essen. Milch, Joghurt und Käse sind ausgezeichnete Kalziumquellen. Sie können auch versuchen, Kalziumpräparate in Tablettenform einzunehmen, um Ihre Aufnahme zu steigern.

Übergewicht

Durch das zusätzliche Gewicht des Rahmens können Knochengelenke übermäßig beansprucht werden. Die Gelenke der Knie und Lendenwirbelsäule sind besonders anfällig für Schäden, wenn Sie übergewichtig sind. Adipositas kann in diesen Bereichen sowie in anderen Gelenken zu chronischen Schmerzen führen. Diät und Bewegung werden wesentlich sein, um das zusätzliche Gewicht zu verlieren und es für immer zu halten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um einen Trainingsplan auszuarbeiten, der eine Balance aus Cardio- und Krafttraining beinhaltet. Wenn Sie kalorienarme Lebensmittel wie Gemüse und mageres Fleisch essen, können Sie auch gegen Fettleibigkeit kämpfen.

Rauchen von Nikotinprodukten

Rauchen von Zigaretten, Zigarren oder aus einer Pfeife kann Verwüstungen an Zähnen und Kiefer verursachen. Sich an dieser ungesunden Gewohnheit zu beteiligen, verursacht häufig Zahnflecken und Zahnverlust, die Zahnimplantate erfordern können, um zu korrigieren. Kieferknochenkrebs und andere Arten von Mundkrebs können sich auch durch Nikotingebrauch entwickeln. Rauchen wurde auch mit einem Anstieg der Osteoporose in Verbindung gebracht. Sie sollten die Nikotinprodukte sofort absetzen, um diese Probleme zu vermeiden. Wenn das Rauchen langfristige Knochenprobleme in Ihrem Mund verursacht hat, kann Ihr Zahnarzt Ihnen möglicherweise eine Lösung anbieten.

Die falschen Lebensmittel essen

Es ist bekannt, dass bestimmte Nahrungsmittel die Gesundheit der Knochen verringern. Hoch-Natrium-Lebensmittel und zuckerhaltige Snacks sind einige der Hauptschuldigen, die Sie vermeiden sollten. Sie können auch überrascht sein zu erfahren, dass zu viel Spinat, Weizenkleie und Soja Ihre Knochen schädigen können. Bohnen, Pilze und Paprika können die Knochengesundheit negativ beeinflussen, wenn sie übermäßig gegessen werden. Wenn Ihr Arzt empfiehlt, viele dieser Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, um andere Bereiche Ihrer Gesundheit zu verbessern, sollten Sie stattdessen Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel enthalten die Vitamine und Mineralstoffe, die in vielen dieser Nahrungsmittel enthalten sind, und können Ihre Knochengesundheit besser bewahren.

Sie können die Kontrolle über Ihre Knochengesundheit übernehmen und verhindern, dass bestimmte Probleme auftreten. Durch die Aufrechterhaltung einer optimalen Knochengesundheit fühlen Sie sich wohler in Ihrem eigenen Körper.

Hier sind 3 weitere Beiträge, die du nicht verpassen kannst


Sourcedemannergesund.com

Tags: