Vape pen und ätherische Öle – passen sie gut?

In einer Welt, in der ein Immer mehr Menschen beschließen, zu ihren Wurzeln zurückzukehren und im Einklang mit der Natur zu leben, ätherische Öle werden langsam zu einem wichtigen Teil des täglichen Lebens vieler. Wie erwartet, hat dieser Trend auch eine große Gruppe von Anhängern unter Dampfern gefunden. Ätherische Öle können vaporisiert werden, aber bevor Sie sich entschließen, sie auszuprobieren, werfen Sie einen Blick auf einige Fakten über diese aufregende Kombination von vapes und ätherischen Ölen.

Welche Art von Vapestift ist am besten mit ätherischen Ölen zu verwenden?

Entscheidend ist die Auswahl des richtigen Vapestifts für die Verwendung mit verschiedenen ätherischen Ölen. Sie könnten denken, dass Ihre trockenen Kräuterverdampfer das Verdampfen dieser aromatischen Flüssigkeiten unterstützen können. Während es in einigen Fällen wahr sein kann, gibt es bestimmte Faktoren, die du berücksichtigen solltest, wenn du die beste Option auswählst.

Es gibt einige trockene Kräuterverdampfer, die du verwenden kannst, um Öle mit der Hilfe zu vertreiben von einigen speziellen Zubehörteilen. Nicht alle sind gut in diesem Beruf, nicht einmal diejenigen, die sowohl an trockene Kräuter als auch an Konzentrate angepasst sind. Wenn Sie mögliche Enttäuschungen vermeiden möchten, wäre die beste Idee, einfach nach einem Vape-Stift zu suchen, der entwickelt wurde, um die Verwendung von Konzentraten und Wachsen zu unterstützen. Diese Vapes haben viel dünnere Dichtungen, die nicht auslaufen, während der bestmögliche Transport des Dampfes durch speziell entwickelte Luftströmungsöffnungen gewährleistet ist.

Welche Art von ätherischen Ölen zu wählen?

Nachdem Sie Ihren perfekten Vape Pen erreicht haben, müssen Sie sorgfältig entscheiden, welches ätherische Öl für Sie am besten geeignet ist. Es gibt ein paar Dinge, die Sie bei der Auswahl dieser Dampfstoffe beachten müssen. Achten Sie vor allem auf die Qualität des Produkts. Zögern Sie nicht, einen Experten um eine Meinung zu bitten, die Ihnen erlaubt, die sichersten und reinsten ätherischen Öle zu erhalten, die ausschließlich zum Dampfen gemacht wurden. Sie sollten versuchen, billigere Öle zu vermeiden, da diese von schlechterer Qualität sind und in der Regel einige zusätzliche Inhaltsstoffe und Verunreinigungen enthalten, die beim Dampfen schädlich sein können.

Sie müssen sich auch der Stärke der ätherischen Öle bewusst sein , da es von Unternehmen zu Unternehmen variieren kann. Einige Öle können konzentriert werden, während andere verdünnt werden können. Die Art der Zutaten ist ebenfalls wichtig, da einige Pflanzen einfach stärkere Wirkungen haben als andere. Deshalb sollten Sie jedes Mal, wenn Sie etwas Neues ausprobieren, Ihr Öl mit ein paar Tropfen testen. Sobald Sie wissen, welche Wirkung es hat, können Sie die Menge ggf. erhöhen.

Wie man mit ätherischen Ölen vaporisiert

Um die positiven Eigenschaften der ätherischen Öle voll auszunutzen, solltest du langsam vaporieren, indem du nur flache Züge nimmst. Seien Sie sich bewusst, dass verschiedene Öle auf unterschiedliche Temperaturen reagieren, also haben Sie keine Angst davor, die optimale Temperatur zu suchen, beginnend mit einer niedrigen, und dann langsam zu erhöhen, bis Sie die volle Wirkung der Öle erreicht haben.

Wenn Sie sich entscheiden, eine andere Art von ätherischen Ölen zu versuchen, denken Sie daran, Ihren Vape-Stift gründlich zu reinigen, um alte Aromen und Düfte mit neuen zu vermischen.

Im Moment gibt es viele Arten von ätherischen Ölen wähle aus. Sie können eine heilende Wirkung auf Körper und Seele haben und helfen, Stress abzubauen, Angstgefühle abzubauen oder Schlaflosigkeit zu bekämpfen. Sie können auch ein wenig experimentieren, indem Sie verschiedene Arten von Ölen mischen. Wenn Sie Ihre benutzerdefinierte Mischung testen, nehmen Sie es einfach. Achten Sie darauf, nicht zu viele Tropfen eines Öls hinzuzufügen, da dies die Balance Ihrer Mischung zerstören könnte. Mache vor allem Spaß beim Erstellen deines personalisierten Mixes, behandle es als Therapie und genieße einfach das Dämpfen ätherischer Öle.

Lies Auch:  Beruhigen Sie Ihre Muskelschmerzen zuhause mit diesen Lösungen
Tags: