Gesundheitliche Vorteile von Labrador Tee

        

        

        

        
 

 

 

 

Der Labrador-Tee hat viele gesundheitliche Vorteile wie die Vorbeugung von Krebs, die Linderung von Kopfschmerzen, den Schutz der Nieren, die Beseitigung von Entzündungen, die Regulierung einer Magenverstimmung, die Heilung von Hauterkrankungen und die Linderung von Atemwegsinfektionen. Aber diese Art von Tee hat auch einige Nebenwirkungen wie Durchfall, Entzündung des Darms, Erbrechen und sogar Tod, wenn es in großen Mengen konsumiert wird. Es hat narkotische Eigenschaften, was ein Grund ist, warum in übermäßigen Mengen gefährlich ist. Wenn Sie es in moderaten Mengen verbrauchen, kann es viele gesundheitliche Vorteile für Ihre allgemeine Gesundheit haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie noch nie zuvor Labrador Tee getrunken haben. Labrador Tee ist der Name, der für einen Tee verwendet wird, der aus 3 verschiedenen Rhododendron-Arten gebraut wird – Western Labrador Tee, Moor Labrador Tee und Northern Labrador Tee. Es ist bekannt, dass Ureinwohner Nordamerikas wie die Inuit und andere Bewohner Kanadas und Nordkaliforniens diese Pflanze in den genannten Gebieten gut genutzt haben. Es gibt narkotische Elemente in Labrador Tee sowie die potenten Wirkstoffe, diese Art von Tee ist nicht für schwangere Frauen oder für Frauen, die stillen, weil es negative Auswirkungen auf Säugling oder Fötus haben kann, zu empfehlen. Auch wenn Sie schnell Labrador Tee trinken, kann es starke Kopfschmerzen verursachen. Wenn Sie Kopfschmerzen haben, sollten Sie sofort aufhören, Ihren Körper zu rehydrieren und dann Ihr System zu spülen. Die häufigsten Nebenwirkungen von Labrador Tee sind Erbrechen, Darmentzündung und Durchfall. Auch diese Symptome können von Muskelkrämpfen im Magen und in sehr schweren Fällen begleitet sein, sogar bei Tod oder Lähmung. Diese Symptome treten jedoch auf, wenn zu viel Labrador-Tee konsumiert wird.

Hier einige gesundheitliche Vorteile von Labrador Tee:

  • Verhindert Krebs: Es gibt einige Studien, die über die Vorteile von Labrador-Tee auf Krebszellen sprechen. Aber es gibt einige frühe Ergebnisse, in denen gesagt wird, dass die einzigartige Zusammensetzung von Labrador Tee einige antikanzerogene und anti – mutagene Wirkungen hat, die es zu einer sehr wirksamen vorbeugenden Maßnahme machen, wenn es in moderaten Mengen konsumiert wird.
  • Immune health: Es ist bekannt, dass der Labrador-Tee moderate Mengen an Vitamin C enthält, die das Immunsystem stimulieren können und sie dem Körper gewährleisten können, dass er genug weiße Blutkörperchen hat, um das zu schützen Karosserie. Wir wissen, dass das Vitamin C ein Antioxidans ist, das freie Radikale aufspüren kann, die chronische Krankheiten, Entzündungen und oxidativen Stress verursachen.

Vorteile und Nutzen von Labrador Tee

  • Hautvorteile: Es wird empfohlen, eine verdünnte oder schwache Form von Labrador-Tee zu trinken. Aber wenn Sie einen starken Topf des Labradortees brauen, dann kann es sehr gut für Ihre Hautgesundheit sein. Es hat antioxidative und adstringierende Eigenschaften, und wenn Sie es topisch anwenden (wenn es abkühlt) auf jene Gebiete, die an Entzündungen, Reizungen, Lepra, Psoriasis oder Ekzemen leiden, dann ist es sehr effektiv.
  • Verdauungssystem: Labrador-Tee wird als natürliche Behandlung zur Behandlung von Magenverstimmungen und Verdauungsstörungen eingesetzt. Aber wenn Sie Labrador Tee im Übermaß konsumieren, kann es zu schweren Magenverstimmungen kommen. Es enthält Wirkstoffe wie Sesquiterpene und Tannine, die Labrador-Tee beruhigend wirken und Verstopfung, Blähungen, Durchfall, Krämpfe sowie Magengeschwüre lindern können.
  • Nierenprobleme: Es gibt einige Studien, in denen gezeigt wird, dass in der traditionellen Medizin der Labrador-Tee zur Behandlung von Nierenerkrankungen und zur Entgiftung des Körpers eingesetzt wird, da er milde harntreibende Eigenschaften hat, die helfen können Spülen Sie das System aus, wenn es mit Giftstoffen überladen ist. Auch kann dieser Tee helfen, das Wachstum von Nierensteinen zu verlangsamen und die Entzündung in der Niere zu reduzieren.
  • Atemwegserkrankung: Labrador-Tee ist als Hausmittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Grippe, Erkältung, Staus, Husten und Bronchitis sehr beliebt. Ein sehr häufiges Symptom dieser Art von Infektionen ist die Halsentzündung. Labrador Tee hat entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, diese Beschwerden zu neutralisieren oder zu beseitigen.

        

                                     ]

Sourcedemannergesund.com

Tags: