Wie eine Nasenblutung dauerhaft zu stoppen: Ursachen, Symptome, Prevent, Home Remedy

Ein Nasenbluten kann als ein Angriff erklärt werden, der Blutungen aus der Nase verursacht. Die Nase besteht aus einem dünnen Futter, das eine Reihe kleiner Blutgefäße bedeckt. Diese Blutgefäße sind sehr nahe an der Oberfläche der Auskleidung, da sie leicht beschädigt werden können. Bei einer Beschädigung der Hautauskleidung aus irgendeinem Grund treten dann Blutungen aus der Nase auf, die dann als Nasenbluten bezeichnet werden.

Wenn du herausfindest, dass du Nasenbluten hast, oder wenn du dir die Nase auspusten lässt und ein bisschen Blut bemerkst, kannst du dir Sorgen machen und im schlimmsten Fall eine Verlegenheit. Die Wahrheit ist jedoch, dass dieses normale Körperphänomen vor allem im Winter sehr häufig ist und niemals mit etwas Schwerwiegendem verwechselt werden sollte.

Es gibt zwei Arten von Nasenbluten, nämlich: anteriore Nasenbluten und hinteres Nasenbluten. Diese Nasenbluten können wie folgt erklärt werden:

  1. Vordere Nasenbluten

Anteriore Nasenbluten treten auf, wenn die Blutgefäße, die sich in der Nasenvorderseite befinden, brechen, wodurch Blut herauskommt. Dies sind die häufigsten Arten von Nasenbluten und sie beginnen normalerweise mit etwas Blut, das plötzlich aus einem deiner Nasenlöcher kommt, wenn du stehst oder dich hinsetzt.

  1. Posteriores Nasenbluten

Dies sind Blutungsarten, die im hinteren Nasenbereich auftreten. Hinteres Nasenbluten hat seine Wurzeln hoch oben und tief in der Nase, und deshalb fließt Blut von dieser Art von Nasenbluten normalerweise zurück in den Mund und Rachen, auch wenn der Patient steht oder sitzt. Beachten Sie jedoch, dass auch Blut aus einem Nasenbluten im Nackenbereich im Rücken- oder Rachenraum nach unten fließen kann. Den Unterschied zwischen anteriorem und posteriorem Nasenbluten erkennen Sie daran, wie das Blut fließt, wenn Sie stehen oder aufrecht sitzen.

Was verursacht ein Nasenbluten

Es gibt zahlreiche Dinge, die zu Nasenbluten führen können, wie Quellen gezeigt haben. Die Hauptaufgabe unserer Nasen ist es, die Luft, die wir einatmen, zu erwärmen und zu befeuchten. In den meisten Fällen achten die Menschen nicht auf die Aktivitäten der Nase, bis sie von einer verstopften Nase von Kälte, Niesen oder Allergien angegriffen werden erkennen, dass Blut aus ihrer Nase tropft. Nasenbluten ist in der Regel sehr störend, vor allem für Menschen, die es noch nie erlebt haben. Einige der Gründe für Nasenbluten werden unten diskutiert:

Ursachen von Nasenbluten

Nasenbluten sind niemals ernst, aber wenn sie sehr häufig oder schwer werden, können sie zu ernsten Gesundheitsproblemen führen, oder sie können ein Zeichen von ernsthaften Zuständen wie Bluthochdruck oder einer Blutgerinnungsstörung sein, die von Ihrem Arzt behandelt werden sollten Anbieter. Einige der Ursachen für Nasenbluten sind folgende:

  1. Gebrochene Nase

Eine gebrochene Nase kann eine Brüche oder einen Riss im Knochen oder Knorpel sein, der die Nase stützt. In den meisten Fällen wird Nasenbruch durch Traumata oder Verletzungen der Nase verursacht. Vielleicht hat dich etwas an deiner Nase getroffen, und da der Knochen, der die Nase in Position hält, nicht so stark ist, kann das zum Bruch führen. Jede ernsthafte Verletzung der Nase kann zu Nasenbluten führen, da die innere Auskleidung der Nase sehr stark von Blutgefäßen bedeckt ist.

  1. Fremdkörper in der Nase

Ein Fremdkörper in der Nase ist etwas in der Nase, das nicht da sein sollte. Zum Beispiel kann sogar ein Nasenring zu einer Verletzung führen, die zu Nasenbluten führt. Kleine Kinder sind dafür bekannt, mit verschiedenen Arten von Objekten zu spielen und sie könnten versuchen, einige dieser Objekte in die Nase zu passen und möglicherweise eine Blockade zu verursachen. Dies ist sehr gefährlich, da solche Ereignisse eine Operation erfordern, um das Objekt zu entfernen. Selbst wenn Sie die Nase verstopft haben, kann der Versuch, sie zu blasen, einen Bruch des Blutgefäßes verursachen und daher zu Nasenbluten führen.

  1. Allergische Rhinitis

Auch als Heuschnupfen bezeichnet, reagieren manche Menschen sehr empfindlich auf Allergien verursachende Chemikalien. Dies kann zu Symptomen wie Niesen und juckenden Augen führen. Wie wir schon früh gesagt haben, besteht Niesen darin, Druck in der Nase auszuüben; Die Nase besteht aus einem inneren dünnen Futter, das zahlreiche Kapillaren bedeckt. Dieser Druck kann zu Brüchen in der Nase führen, was zu Blutungen führt. Daher ist es sehr wichtig, Chemikalien fernzuhalten, die eine allergische Reaktion auslösen können, wenn Ihr Körper sehr reaktiv ist.

  1. Bluthochdruck oder Hypertonie

Dies ist ein ernsthafter Zustand, bei dem Druck, der auf das Blut ausgeübt wird, um seine Bewegung zu erleichtern, sehr hoch ist als die normale Rate. In den meisten Fällen wird dies in der Regel entweder durch Verstopfung einiger Blutgefäße verursacht, oder Ausdünnung einiger Blutgefäße aufgrund von Übergewicht. Erhöhter Druck in den Blutgefäßen ist eine ernste Bedingung, die sogar zum Brechen essentieller Blutgefäße führen kann und daher eine Bedingung ist, die sehr schnell beantwortet werden sollte, bevor sie zu ernsten Problemen führt.

Der Zustand kann zu Nasenfrakturen in den Nasengefäßen führen. Hoher Blutdruck ist mit wenigen oder gar keinen Symptomen verbunden und daher können viele Menschen es ohne Wissen haben.

  1. Grippe oder Erkältung

Eines der wichtigsten Symptome der Grippe ist das ständige Niesen. Eine Erkältung ist eine häufige virale Infektion, die die oberen Atemwege einschließlich Nase und Rachen betrifft. Weitere Symptome für diesen Zustand sind laufende Nase, Husten und Halsschmerzen. Niesen kann zu einem Bruch der Blutgefäße in der Nase führen und Nasenbluten verursachen. Dieser Zustand wird normalerweise mit frei verkäuflichen Medikamenten behandelt, und es kann 5 bis 7 Tage dauern, bis die Heilung eingetreten ist.

  1. niedrige Thrombozytenzahl (Thrombozytopenie)

Thrombozyten sind eine Art von Blutbestandteilen, die die Blutgerinnung erleichtern oder stoppen. Daher kann eine niedrige Thrombozytenzahl oder Thrombozytopenie, wie sie allgemein bekannt ist, von einem milden Zustand bis zu schweren, abhängig von der Ursache reichen. Wenn Sie eine niedrige Thrombozytenzahl haben, bedeutet dies, dass Sie länger bluten als normal und selbst eine kleine Fraktur, die unter normalen Umständen die Blutung nicht fördert, kann für die betroffene Person zu starken Blutungen führen. Symptome dieser Erkrankung können schwere Blutungen sein.

  1. Deviated septum

Dies ist ein Zustand in der Nase, wo ein Septum (innerer Teil der Nase) nicht in einer normalen Position ist, die es sein soll. Dies kann zu gesundheitlichen Komplikationen wie Atembeschwerden führen. Der Zustand kann auch in schweren Fällen zu Blutungen führen. Dies sollte in Ihrer Arztpraxis behandelt werden und die Behandlung kann eine kleine Operation zur Korrektur des Septums umfassen.

  1. Leukämie

Das ist Krebs der Blutzellen. Es ist eine sehr ernste Erkrankung, die auch mit Nasenbluten als eines der vielen Symptome verbunden sein kann. Es ist ein Zustand, der eine sofortige medizinische Versorgung erfordert.

  1. Andere Ursachen

Es gibt viele andere Ursachen, die Nasenbluten führen können. Einige sind sehr schwer, während andere leicht behandelt werden können. Weitere Ursachen für Nasenbluten sind:

  • Weihnachtskrankheit (Hämophilie B) – eine genetische Störung, die dazu führt, dass Blut nicht richtig gerinnt
  • Faktor-x-Mangel – ein Zustand, der dadurch verursacht wird, dass nicht genügend Protein im Blut als Faktor x bezeichnet wird
  • Ohr-Barotrauma / Flugzeug-Ohr – ist ein Zustand, der zu Ohrenschmerzen führt, wenn Druckänderungen durch Höhenänderungen auftreten

Am Ende dieses Posts werden wir einige der Quellen angeben, die dir mehr Informationen über Nasenbluten geben werden.

Wie man einen Nasenbluten dauerhaft stoppt

Die meisten Nasenbluten können zu Hause leicht gestoppt werden. Wenn es Ihnen jedoch schwer fällt, den Zustand zu stoppen, oder wenn Sie nach kurzer Zeit mit einer großen Menge Blut zurückkommen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Ein chronisches oder hartnäckiges Nasenbluten wird normalerweise durch die Verwendung eines Heizinstruments oder eines chemischen Abstrichs oder in anderen Fällen durch die Anwendung eines als Thrombin bekannten topischen Arzneimittels, das die lokale Gerinnung des Bluts erleichtert, gestoppt. Ihr Arzt kann Nasentamponaden verwenden, um Nasenbluten zu stoppen, wenn andere konservative Maßnahmen versagen.

Sie sollten bei Nasenbluten weder Aspirin noch andere blutverdünnende Mittel einnehmen, da dies die Situation verschlechtern kann. Stattdessen sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen, wenn diese Arzneimittel früher verschrieben wurden.

Wie man Nasenbluten stoppt

  1. Erste Hilfe bei Nasenbluten

Wenn du Nasenbluten bekommst, solltest du dich sofort hinsetzen und nach vorne beugen. Das Sitzen ist viel besser als das Liegen, denn wenn Sie den Kopf über dem Niveau Ihres Herzens halten, wird es helfen, die Blutung zu reduzieren. Das Vorbeugen ist sehr wichtig, weil es das Blut durch die Nase abfließen lässt und nicht in den Hals fließt.

Du kannst dann den Weichteil deiner Nase zusammenhalten, bis die Blutung vollständig abklingt. Dieser Vorgang dauert je nach Blutgerinnungsfähigkeit etwa 5 bis 10 Minuten. Wenn Sie einen Eisbeutel auf den Nasenrücken legen, kann dies helfen, die Blutung sofort zu stoppen.

Wie man ein häufiges Nasenbluten stoppt

Ein häufiges Nasenbluten kann gehandhabt werden, ohne dass eine Behandlung durch Ihren Arzt notwendig ist, solange Sie Schritt für Schritt den ersten Schritten folgen. Im Folgenden finden Sie einige der grundlegenden Schritte, die Sie befolgen können, um Nasenbluten zu Hause zu stoppen.

Schritt 1

Beuge dich leicht nach vorne, während du deinen Kopf nach vorne kippst. Denn wenn du dich auf deinen Rücken lehnst oder wenn du deinen Kopf nach hinten neigst, lässt du das Blut zurück in den Rachen fließen, was zu Würgen oder Einatmen des Blutes führen kann.

Schritt 2

Falls Blut in deinen Hals oder in deinen Mund tropft, spuck es sofort aus. Dies liegt daran, dass es zu Übelkeit kommen kann, die schließlich zu Kotzen führen kann, oder in schweren Fällen zu Durchfall, wenn es verschluckt wird.

Schritt 3

Blasen Sie Blutgerinnsel vorsichtig aus der Nase. Die Blutung kann sich dabei etwas verstärken, aber es ist sehr wichtig.

Schritt 4

Halte den weichen Teil deiner Nase mit deinen Zeigefingern zusammen und drücke ihn dann in Richtung Gesicht. Tu dies, während du durch deinen Mund atmest. Halten Sie die Nase mindestens fünf Minuten lang auf diese Weise. Wiederhole es so oft wie möglich, um sicherzustellen, dass die Blutung aufgehört hat.

Schritt 5

Bleib ruhig, während du deinen Kopf höher hältst als das Niveau deines Herzens, um mehr Blutungen zu vermeiden. Vermeiden Sie es, flach zu liegen oder den Kopf zwischen die Beine zu legen. Dies könnte den Zustand verschlechtern.

Schritt 6

Trage anschließend einen Eisbeutel auf deine Stirn oder auf den Nasenrücken und auf die Wangen. Dies wird helfen, die Nase zu betäuben und dadurch schneller gerinnen zu können.

Es gibt zahlreiche Nasensprays, die von einem Apotheker oder Ihrem Arzt verschrieben werden können, die Ihnen bei der Pflege behilflich sein können. Sie können kurzfristige Hilfe anbieten, wenn es zu einer Stauung und kleineren Blutungen kommt, wenn Sie keinen hohen Blutdruck haben. Ihr Arzt kann Ihnen jedoch mitteilen, wie die Sprays zu verwenden sind, damit sie keine weiteren Probleme verursachen.

Du kannst dir auch etwas Baumwolle oder ein Taschentuch in die Nase stopfen, während du auf die Wiederherstellung des Zustandes wartest.

Wie man Nasenbluten vollständig stoppt

  • Wenn du von einer Nasenbluten-Pause mit 30 bis 45 Grad erhobenem Kopf angegriffen wirst, auch wenn du nicht beschäftigt bist.
  • Vermeiden Sie es, die Nase zu blasen oder etwas hineinzulegen, wenn Nasenbluten leicht möglich ist. Wenn Sie niesen müssen, achten Sie darauf, dass Sie Ihren Mund öffnen, um sicherzustellen, dass nicht viel Druck in der Nase ausgeübt wird
  • Vermeiden Sie Anstrengung beim Stuhlgang. Sie können einen Stuhlweichmacher verwenden
  • Vermeiden Sie es, jederzeit schwere Lasten zu belasten oder zu heben
  • Versuche deinen Kopf höher zu halten als dein Herz
  • Rauchen vermeiden
  • Beobachte deine Ernährung, um sicherzustellen, dass du mehr von weichen, kühlen Speisen und Getränken isst. Halten Sie heiße Flüssigkeiten mindestens 24 Stunden fern

Wenn Sie unter häufigem Nasenbluten leiden, können Sie die oben beschriebenen Schritte wiederholen. Wenn der Zustand viel schlimmer ist, müssen Sie dringend Ihren Arzt aufsuchen oder eine Notaufnahme aufsuchen.

Was nach einem Nasenbluten zu tun ist

Es gibt zahlreiche Dinge, die du sofort tun solltest, wenn du mit dem Nasenbluten fertig bist. Diese Dinge können weiteres Nasenbluten verhindern. Wenn Sie zu Hause sind, können Sie versuchen, einige der Dinge zu befolgen, die wir im Folgenden besprechen werden. Um ein weiteres Nasenbluten zu verhindern:

  1. Halte die Nase feucht

Sie können eine kleine Menge Vaseline in die Nasenlöcher geben, um das Gebiet feucht zu halten. Sie können auch ein Kochsalz Nasenspray verwenden. Sie dürfen nichts anderes in Ihre Nase geben, es sei denn, es handelt sich um einen Ratschlag Ihres Arztes. Vermeiden Sie die Verwendung von Schmiermitteln auf Ölbasis, wenn Sie eine Sauerstofftherapie verwenden, da diese entzündbar sein können.

  1. Verwenden Sie einen Kaltnebel-Luftbefeuchter

Ein Nebelbefeuchter ist sehr nützlich, wenn es darum geht, die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus zu verbessern. Dies hilft deiner Nase, feucht zu bleiben.

  1. Meiden oder Nase putzen nach Nasenbluten

Du kannst mindestens eine Woche ohne diese Aktivitäten machen, damit das kaputte Futter heilen kann. Wenn Sie Ihre Nase auswählen, können Sie sie beschädigen und eine weitere Blutung verursachen. Vermeiden Sie es, sich zu beugen oder anstrengende Tätigkeiten auszuführen, da dies zu einer erneuten Blutung führen kann.

  1. Tabak vermeiden

Du solltest dich von Reizstoffen wie Tabak und anderen chemischen Sprays fernhalten, die Niesen und andere Komplikationen verursachen können.

  1. Folgen Sie Ihrer Gesundheitsvorschrift

Stelle sicher, dass du mit jedem Rezept und deinem Rat deines Arztes Schritt hältst, um weitere Probleme mit deinen Nasenlöchern zu vermeiden.

Wie man Nasenbluten verhindert

Im Folgenden sind einige der vorbeugenden Maßnahmen aufgeführt, die Sie anwenden sollten, wenn Sie häufiger Nasenbluten haben:

  • Stelle sicher, dass ein Luftbefeuchter bei dir zuhause ist, um die Luftfeuchtigkeit in deiner Umgebung zu erhöhen
  • Tragen Sie in der Nase Salben wie Vaseline auf, um sie zu befeuchten
  • Vermeide alle Aktivitäten, die zu Verletzungen deiner Nasenlöcher führen können, wie z. B. starkes Blasen
  • Haltet euch von Erkältungs- und Allergie-Medikamenten oder anderen Dingen fern, die zu einer Allergie führen können
  • Hör auf zu rauchen, da es dir im Inneren die Nasenlöcher austrocknet
  • Besprechen Sie Ihre Medikamente mit Ihrem Arzt
  • Spray Afrin in die Nase
  • Blasen Sie Gerinnsel aus der Nase

Weitere Referenzen

  1. Wie man Nasenbluten stoppt: https://draxe.com/how-to-stop-a-nosebleed/
  2. Wie man Nasenbluten schnell stoppt: http://www.health.com/mind-body/how-to-stop-a-nosebleed-fast
  3. Nasenbluten: https://www.nhsinform.scot/illnesses-and-conditions/ear-nose-and-throat/nosebleed
  4. Was verursacht Nasenbluten: https://www.healthline.com/symptom/nosebleed
  5. Nasenbluten (Epistaxis): https://www.medicinenet.com/nosebleed/article.htm

Sourcedemannergesund.com

Tags: