Wie man Schnarchen nach Trinken verhindert

 Bedeutung des Schlafes "title =" Wichtigkeit des Schlafes "</a></div><aside class=

Schnarchen stellt für manche Menschen ein ernsthaftes Problem dar, da sich ihre Schlafpartner beim Schnarchen gestört fühlen: Fast 50% der Menschen schnarchen gelegentlich, dies ist kein Problem, wenn es gelegentlich oder selten vorkommt, aber beim Schnarchen wird es zum Problem Das Problem wird größer, wenn das Schnarchen laut klingt, lautes Schnarchen erlaubt dem schlafenden Partner nicht, gute Nacht schlafen zu können ein Schnarchen Problem, versuchen Sie es loszuwerden.

Wie funktioniert das Schnarchen?

Atmen ist ein kontinuierlicher Prozess, auch wenn Sie schlafen , du hör nicht auf zu atmen Das Schnarchen geschieht durch dieses Atmen Beim Atmen geht Luft durch den Mund, Hals und Nase. Wenn die Luftwege frei sind, gibt es kein Problem. Das Problem tritt auf, wenn die Passage nicht klar bleibt.

Wenn etwas den Durchgang blockiert, kann die Luft nicht richtig passieren. Um die Blockaden zu überwinden, benötigt die Luft mehr Druck. Wenn genug Druck vorhanden ist und die Luft durch die Blöcke strömt, verursacht sie Vibrationen an den weichen Stellen, wie z. B. am weichen Gaumen und an der Uvula. Diese Vibration führt zum Schnarchen.

Je enger die Durchgänge sind, desto stärker ist die Vibration. Dadurch wird auch das Schnarchen lauter. Also, wenn dein Partner dir sagt, dass du laut schnarcht, muss es ein Problem geben, das du ausmerzen musst.

Warum schnarcht es?

Schnarchen geschieht, wenn der Luftdurchlass blockiert wird . Jetzt stellt sich die Frage, welche Faktoren für diese Blockierung der Passage verantwortlich sind. In diesem Abschnitt werde ich die Gründe für die Blockierung diskutieren.

  1. Alkoholkonsum: Alkoholkonsum ist einer der Hauptgründe für das Schnarchen. Wenn es in deinen Körper eintritt, bringt es durch Handlungen und Reaktionen einige Veränderungen mit sich. Infolgedessen geschieht Schnarchen. Es wird ausführlich später diskutiert.
  2. Arzneimittel: Aufgrund Ihrer Erkrankung verschreibt Ihnen Ihr Arzt möglicherweise Medikamente, die die Muskeln entspannen. Der Konsum dieser Medikamente kann die Muskeln von Mund, Nase und Rachen entspannen. Diese entspannten Muskeln verursachen eine Blockade. Als Folge tritt Schnarchen auf.
  3. Adipositas: Adipositas gilt als weiterer Grund für das Schnarchen. Fettleibigkeit verursacht die Speicherung von Fett in verschiedenen Teilen des Körpers. Es speichert auch Fett im Hals. Wegen dieses Fettes wird die Passage blockiert. Übermäßige Fettleibigkeit blockiert die Passage stark. Diese Blockaden durch Fett verursachen Schnarchen.
  4. Vergrößerte Gewebe: Manchmal wachsen einige Gewebe in Rachen, Mund oder Nase nicht richtig und blockieren die Passage. Dies geschieht nicht wegen Fettleibigkeit. Es könnte einige Probleme im Zusammenhang mit Gewebe und Hormon geben. Was auch immer der Grund ist, diese Blockaden verursachen auch Schnarchen.
  5. Verlust des Muskeltonus: Wegen Alterung oder mangelnder Fitness sind die Gewebe kollabiert. Wenn dies im Hals, in der Nase oder im Mund geschieht, verursachen kollabierte Gewebe Blockaden und verursachen Schnarchen.

Dies sind einige häufige Gründe für das Schnarchen. Dieser Artikel soll Ihnen zeigen, wie man Schnarchen nach dem Trinken verhindert; jetzt werde ich das besprechen. Aber bevor Sie zu diesem Abschnitt gehen, sollten Sie genau wissen, wie Alkohol Schnarchen verursacht.

Lesen Sie auch: 4 Schlüssel zum Aufbau einer mageren und schlanken Körperhaltung

Wie ist Alkohol für das Schnarchen verantwortlich?

Für viele Menschen ist Alkoholkonsum vor dem Schlafengehen absichtlich oder unabsichtlich zur Gewohnheit geworden. Diese Menschen leiden sicher unter Schnarchen, weil Alkoholkonsum direkt mit Schnarchen zusammenhängt .

Wenn Alkohol konsumiert wird, beginnt die Vergiftung innerhalb von fünfzehn Minuten. Die Effekte beginnen also innerhalb von 15 bis 20 Minuten. Es wirkt wie ein großer Beruhigungsmittel. Als Ergebnis entspannt es den Körper, aber die Entspannung ist übermäßig. Wenn Alkohol den Körper entspannt, werden auch die Kehlgewebe entspannt und blockieren den Luftstrom. Infolgedessen geschieht Schnarchen. Die Lautstärke des Schnarchens hängt davon ab, wie stark die Muskeln entspannt sind.

Tags: