Symptome der Appendizitis bei Kindern

                        

Appendizitis ist eine häufige Erkrankung bei Kindern.

Es wird durch die Entzündung der Appendix verursacht, diese kleine röhrenförmige Struktur, die an den Dickdarm gebunden ist. Es kann bei Menschen aller Altersgruppen auftreten, obwohl es selten Kinder unter zwei Jahren betrifft.

Die häufigsten Symptome einer Blinddarmentzündung variieren je nach Alter, aber jeder Arzt wird in der Lage sein, sie korrekt zu diagnostizieren und die Entscheidung zu treffen, ob eine Operation durchgeführt werden soll oder nicht.

Was verursacht eine Blinddarmentzündung?

 Symptome der Appendizitis "width =" 700 "height =" 300 "/></figure><p>Ihr Appendix kann aus mehreren Gründen verstopft sein:</p><ul><li>Die Anwesenheit von gehärteten, trockenen Fäkalien, bekannt als Fecalite;</li><li>Entzündung der Lymphknoten im Darm;</li><li>Die Anwesenheit von Parasiten.</li></ul><p>Wenn dein Blinddarm verstopft ist, entzündet er sich und das erste Symptom erscheint: Schmerz. Wenn dies eintritt, <strong>beginnen sich Bakterien sehr schnell zu vermehren</strong>. Der Blinddarm infiziert sich und kann reißen, wenn er nicht schnell entfernt wird, was die Gesundheit und das Leben eines Kindes ernsthaft gefährdet.</p><h2>Die Hauptsymptome der Blinddarmentzündung bei Kindern</h2><p>So wie der Appendix von Person zu Person in Größe und Lage variieren kann, <strong>treten bei Kindern variable Appendizitis-Symptome auf</strong>. Diese Symptome sind ziemlich häufig. So könnten sie auch von anderen Krankheiten herrühren, von einfachen <a href= Verdauungsstörungen bis zu etwas Komplexem.

Nicht alle der folgenden Symptome können auftreten. Aus diesem Grund sollten Sie einen Arzt aufsuchen, sobald Sie eine Kombination davon bemerken. Sie werden die Erfahrung haben, die Krankheit richtig zu diagnostizieren.

Der Appendix kann zwischen 24 und 72 Stunden nach Auftreten der Symptome reißen, daher muss die Appendizitis sehr ernst genommen werden.

Die häufigsten Symptome

1-Bauchschmerzen

 Bauchschmerzen "width =" 1000 "height =" 667 "/></figure><p>Dies ist das häufigste <a href= Symptom. Der Schmerz wird um den Nabel herum und dann liegen wandern in den unteren rechten Teil des Bauches.

Es verschlechtert sich unter leichtem Druck, mit tiefer Atmung oder während der Bewegung. Es kann auch Steifheit in den Bauchmuskeln oder Schmerzen beim Wasserlassen oder Stuhlgang geben.

Siehe auch: 6 Zeichen einer Appendizitis, die Sie nicht ignorieren sollten

2-Erbrechen und Appetitlosigkeit

Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit treten gewöhnlich zusammen auf, wenn ein Kind eine Blinddarmentzündung hat.

Diese Symptome treten auch bei anderen Erkrankungen auf. Deshalb kann bei Vorliegen von Schmerzen auch eine Appendizitis auftreten.

3-Leukozytose

Wenn eine Entzündung oder eine Infektion bereits begonnen hat, verteidigt sich der Körper, indem er mehr weiße Blutkörperchen erzeugt.

Unter Labortests können sie deutlich eine Zunahme der Anzahl von Leukozyten im Blutstrom feststellen.

Weniger häufige Symptome

4-Fieber

Während der ersten Stunden der Krankheit kann Fieber, besonders bei Kindern, anwesend sein, obwohl dies nicht üblich ist. Ein hohes Fieber kann auch dann auftreten, wenn die Entzündung fortgeschritten ist und der Blinddarm gebrochen istworaufhin der im Organinnere vorhandene Abfall in die Bauchhöhle gelangt ist.

5-Durchfall oder Verstopfung

Diese Symptome sind nicht üblich, aber sie erscheinen. Durchfall wird nicht übermäßig oder sehr flüssig sein. Es wird in kleinen Mengen und mit Schleim auftreten.

Verstopfung kann ebenfalls auftreten.

6-Abdominalschwellung

Ein geschwollener oder aufgeblähter Bauch kann in seltenen Fällen auftreten, wenn der Patient ein Kleinkind oder ein Baby ist.

Wie variieren die Symptome je nach Alter?

 Wie variieren die Symptome je nach Alter? "Width =" 1000 "height =" 667 "/></figure><p>Bei Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren und Jugendlichen sind die Symptome der Appendizitis ähnlich zu denen von Erwachsenen: <strong>Bauchschmerzen, Erbrechen und Appetitlosigkeit.</strong></p><p>Appendizitis bei Kindern unter einem Jahr ist sehr selten. Das Hauptsymptom ist hier die Bauchschwellung. Das nächste häufige ist Erbrechen und Appetitlosigkeit. <strong>Es ist jedoch schwierig festzustellen, ob es Schmerzen gibt, weil das Kind nicht darauf hinweisen kann.</strong></p><p>Da der Blinddarm bei Kleinkindern so klein ist, können Obstruktionen und Entzündungen nur schwer auftreten.</p><p>Ebenso ist <strong>eine Appendizitis bei Kindern zwischen einem und fünf Jahren selten.</strong> Wenn es auftritt, sind die wichtigsten Symptome Schmerzen, Fieber und Erbrechen. Wir sollten auch betonen, dass, wenn der Bauch gedrückt wird, das Kind über starke Schmerzen klagen kann.</p><p>Bei Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren darf die typische Migration des Schmerzes von der Bauchmitte nach rechts unten nicht auftreten. <strong>Einige dieser Patienten entwickeln Fieber und sehr wenige leiden an Durchfall.</strong></p><blockquote><p>Lesen Sie auch: <a href= Die Warnzeichen der Appendizitis.

Die Lösung: Geh zum Arzt

Eine Appendizitis kann nur durch operative Entfernung des Blinddarms (Appendektomie) behandelt werden, ein Verfahren mit sehr wenigen Komplikationen. Es gibt keine häusliche Behandlung oder natürliches Mittel zur Behandlung oder Verringerung der Entzündung des Blinddarms.

Wenn der infizierte Blinddarm nicht entfernt wird, kann er platzen und Bakterien im ganzen Körper verteilen. Eine durch einen Blinddarm hervorgerufene Infektion ist sehr schwer: sie kann einen Abszess (eine mit der Kid gefüllte Infektion) bilden oder sich im Bauchbereich ausbreiten (so genannte Peritonitis).

In der Regel können Ärzte eine Appendizitis bei Kindern genau diagnostizierenes sei denn, es liegt ein abnormales Schmerzmuster vor oder wenn ein Kleinkind seine Symptome nicht gut beschreiben kann.

Eine Appendektomie ist ein häufiger Eingriff, und der Patient kehrt nach zwei bis drei Tagen im Krankenhaus nach Hause zurück.

    
    
                    

Sourcedemannergesund.com

Tags: