Mobber nehmen keine Sommer aus

Man könnte meinen, dass Kinder nach der Schulzeit eine Pause von Mobbing bekommen würden. Leider ist das nicht der Fall. Bullies nehmen den Sommer nicht ab. In der Tat sind viele Dinge, die Marken des Sommers sind, was Kinder für gemobbt werden können, die Dinge von schlechtem, zu schlechter nehmen können. Viele Orte, an denen Kinder im Sommer herumhängen, werden zu einem erstklassigen Ort für Mobbing: ob es sich um den Pool, den Park, das Camp, die Tagesstätte, das Einkaufszentrum oder in der Nachbarschaft handelt.

Viele Kinder verbringen Zeit im Camp. Oft sind Sommercamps von Teenagern besetzt, die das Mobbing oft nicht sehen oder ignorieren. Dies bietet reichlich Gelegenheit für Mobber Ziele zu wählen. Camp sollte ein sicherer Ort für Kinder sein, ein Ort, an dem sie lernen, sich entwickeln, Spaß haben, sich wohl fühlen und mit neuen Dingen experimentieren können. Bedauerlicherweise, da Schulen einen Anstieg von Mobbing erleben, sind es auch Camps. Schlaflose Camps können zu einer besonderen Art von Hölle für ein gemobbtes Kind werden, ohne dass es zu einer Mobbing-Pause kommt.

Sogar Cyber-Mobbing erreicht im Sommer den Höhepunkt, da Kinder mehr Freizeit haben, oft unbeaufsichtigt. Unkontrollierte Zeit, die Sie in sozialen Netzwerken verbringen, sowie das Hinzufügen unregulierter Websites sozialer Netzwerke und jeglicher Schäden, die durch einen Text oder ein Bild verursacht werden, sind sofort wirksam. Wenn Kinder frei sind, Text, Tweet, Kik und teilen, werden sie. Wir wissen, dass Cyber-Mobbing das Mobbing ist, aus dem es kein Entrinnen gibt – selbst wenn Sie den Computer ausschalten, ist der Hass beim Einschalten vorhanden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kinder vor Cybermobbing schützen können.

Wenn ein Kind dir nicht erzählt, dass du gemobbt bist – oder sichtbare Prellungen oder Verletzungen hast – kann es schwierig sein, es zu sagen. Achten Sie auf diese Warnzeichen von Mobbing:

  • Aufwand zur Vermeidung von Aktivitäten
  • Wiederholter Verlust von Besitz oder Geld
  • Verlust des Selbstwertgefühls
  • Deprimiert, zurückgezogen und / oder ängstlich
  • Appetitlosigkeit oder Beschwerden über Bauchschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Schlafen
  • Ist lieber alleine oder kommt immer zu spät zu Aktivitäten

Es ist wichtig, dass alle – Eltern, Betreuer, Lehrer und Lagerberater Kindern helfen, einen Tyrann -freien Sommer zu haben, vor allem Kinder, die Ziel von Mobbing in der Vergangenheit. Bewusstsein ist der erste Schritt; proaktiv zu sein kann etwas bewirken.

<! –

->

Sourcedemannergesund.com

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*