Was sind fettlösliche Vitamine und was tun sie?

 Fettlösliche Vitamine "width =" 1024 "height =" 682 "daten-recalc-dims =" 1 "/> </p>
<p style= Foto von Char Beck am Unsplash

Fettlösliche Vitamine sind essentiell für so viele biologische Prozesse. Tatsächlich könnte man ohne sie nicht überleben. Im Gegensatz zu den wasserlöslichen Vitaminen lagert Ihr Körper die fettlöslichen Vitamine in Leber und Fettzellen ein.

Es gibt vier Arten von fettlöslichen Vitaminen:

→ Vitamin A
→ Vitamin D
→ Vitamin E
→ Vitamin K

Die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K werden über längere Zeiträume im Körper gespeichert und bergen im Allgemeinen ein größeres Toxizitätsrisiko, wenn sie im Überschuss konsumiert werden als wasserlösliche Vitamine. Eine normale, ausgewogene Ernährung führt bei ansonsten gesunden Personen nicht zur Toxizität. Die Einnahme von Vitaminpräparaten, die Megadosen der Vitamine A, D, E und K enthalten, kann jedoch zu Toxizität führen. Der Körper benötigt nur geringe Mengen an Vitamin.

Während Erkrankungen, die durch einen Mangel an fettlöslichen Vitaminen verursacht werden, in den Vereinigten Staaten selten sind, können sich Symptome einer leichten Mangelerscheinung ohne ausreichende Mengen an Vitaminen in der Ernährung entwickeln. Darüber hinaus können einige Gesundheitsprobleme die Aufnahme von Fett verringern und dadurch die Aufnahme der Vitamine A, D, E und K verringern. Konsultieren Sie einen Arzt über mögliche Gesundheitsprobleme, die die Vitaminabsorption beeinträchtigen könnten.

Vitamin A

Wird auch als Retinol bezeichnet und hat mehrere wichtige Funktionen, wie die Stärkung der Immunität gegen Infektionen, die Unterstützung der Sehkraft bei schwachem Licht und die Erhaltung der Haut und der Auskleidung einiger Körperteile, wie der Nase,

]

Nahrungsquellen – Vitamin A kann aus natürlichen Quellen gewonnen werden. Einige Quellen umfassen:

• Fischleberöl
• Flieger von Tieren
• Butter

Tierische Quellen liefern die aktiven Komponenten zur Bildung von Retinolen im menschlichen Körper.

Einige Pflanzen liefern auch Provitamin-A-Verbindungen, die als Carotinoid-Antioxidantien bekannt sind. Am häufigsten wird Beta-Carotin genannt, das in Nahrungsmitteln wie:

• Grünkohl
• Möhren
• Spinat

Erfahren Sie mehr über Vitamin A

Gesundheitlicher Nutzen von Vitamin A
Vitamin A reiche Nahrungsmittel, die Sie in Ihre Diät aufnehmen sollten

Vitamin D

Hilft, die Menge an Kalzium und Phosphat im Körper zu regulieren, die wiederum benötigt werden, um Knochen und Zähne gesund zu halten.

Nahrungsquellen – Die Aufnahme von Vitamin D ist eines der einzigen Argumente für eine Person, die große, ungeschützte Hautpartien der Sonne aussetzt. Wenn sie regelmäßig ausgesetzt sind, können die Menschen tatsächlich genug Strahlen absorbieren, um Vitamin D zu produzieren, damit es richtig funktioniert, ohne dass Ergänzungen erforderlich sind.

Viele Menschen verbringen jedoch keine Stunden in der Sonne. Wenn Menschen dies tun, sind sie oft mit Sonnencreme und Kleidung bedeckt. Infolgedessen ist es unwahrscheinlich, dass eine Person so viel Vitamin D durch Sonnenlicht absorbiert.

Stattdessen können Menschen Vitamin D über einige Nahrungsquellen erhalten, darunter:

• Fischöl
• fetter Fisch
• ultraviolett belichtete Pilze
• Molkereiprodukte

Erfahren Sie mehr über Vitamin D

Häufige Erkrankungen im Zusammenhang mit Vitamin-D-Mangel

Vitamin E

Hilft, die Zellstruktur durch Schutz der Zellmembranen zu erhalten.

Nahrungsquellen – Vitamin E kommt vor allem in Samen, Pflanzenölen und Nüssen vor. Einige der besten Quellen für Vitamin E sind:

• Weizenkeimöl
• Sonnenblumenkerne oder Öl
• Haselnüsse
• Mandeln

Erfahren Sie mehr über Vitamin E

Vitamin-E-Vorteile, Nebenwirkungen, Vitamin-E-Mangel und Lebensmittel
10 Lebensmittel reich an Vitamin E

Vitamin K

Wird für die Blutgerinnung benötigt, was bedeutet, dass es Wunden hilft, richtig zu heilen. Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass Vitamin K auch für den Aufbau starker Knochen benötigt wird.

Nahrungsquellen – Vitamin K-1 und K-2 werden in einer Vielzahl von Quellen gefunden. Einige dieser Quellen umfassen:

• Grünkohl
• Leber
• Spinat
• Petersilie
• Butter
• Eigelb

Erfahren Sie mehr über Vitamin K

Vitamin K Vorteile – Wesentlich zum Aufbau starker Knochen, zur Vorbeugung von Herzerkrankungen und mehr!
Der beste Weg, um Vitamin K in unseren Körpern zu bekommen

Quellen & Referenzen:
www.medicalnebenzeit.de
www.justvitamins.co.uk
extension.colostate.edu

Healthy Food Master Allgemeine Gesundheit Blutgerinnung, Knochen, Gesundheit, gesunde Sehkraft, Zähne , Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K

Foto von Char Beck on Unsplash
Fettlösliche Vitamine sind essentiell für so viele biologische Prozesse. Tatsächlich könnte man ohne sie nicht überleben. Im Gegensatz zu den wasserlöslichen Vitaminen speichert Ihr Körper die fettlöslichen Vitamine in den Leber- und Fettzellen.
Es gibt vier Arten von fettlöslichen Vitaminen:
→ Vitamin A
→ Vitamin D
→ Vitamin E
→ Vitamin K

Das fettlösliche …

Sourcedemannergesund.com

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*